Lunch Time!

Im Zuge der Industrialisierung und Akkord-Arbeit wurde die Zeit für die Mittagspause kürzer und Stechzeiten mussten eingehalten werden. So fiel der Blick während der Mittagszeit häufiger auf die große Uhr - denn Armbanduhren besaßen damals nur die Wenigsten!

Lunch Hour NYC

Eintrag von "Lunch" ins Wörterbuch 1755

Schon in der ersten Ausgabe des Dictionary of the English Language, dem Wörterbuchs der englischen Sprache, 1755 von Samuel Johnson publiziert, fanden die Wörter "lunch" und "luncheon" einen Eintrag.

Lunch Hour NYC

Hot Dog Wagen 1936

Hot Dog Stand, West St. and North Moore, Manhattan. Der Name Hot Dog entstand im 19. Jahrhundert. Das Wort "Hot" war zu der Zeit gleichbedeutend mit "Großartig" und "Dog" bezog sich auf die vielen undefinierten Fleischreste, die in einen Hot Dog gemischt wurden. 1906 wurde die staatliche Fleisch-Inspektion eingeführt und der Hot Dog wurde zum beliebten Mittags-Snack.

Lunch Hour NYC

Hot Dog Wagen in der Ausstellung

Der erste Hot Dog Wagen aus Edelstahl wurde 1948 von Ed Beller und Mark Monies erfunden. Zu dieser Zeit waren die Wagen eigentlich noch illegal - ein Riesenerfolg wurden sie trotzdem!

Lunch Hour NYC

Essens-Automat 1936

1912 eröffneten Joe Horn und Frank Hardart ihr erstes Automat-Restaurant. Die kleinen Boxen wurden von der dahinter liegenden Küche mit frischen Gerichten und Snacks befüllt. Durch das Einwerfen von Münzen konnte die Box vorne geöffnet und das Essen entnommen werden.

Lunch Hour NYC

Restaurierter Essens-Automat in der Ausstellung

Steigende Preise und nachlassende Qualität setzten dem Essens-Automaten in New York 1991 ein Ende. Ein restaurierter original Automat kann in der Ausstellung bestaunt werden.

Lunch Hour NYC

Mittagspause 1942

Eine Großcafeteria im New York der frühen Vierziger Jahre. Viel Zeit zum Essen blieb nicht - Stechuhren hielten die Pausenzeiten sehr genau nach.

Lunch Hour NYC

Mittagessen in der Schule 1919

Schulessen kam Anfang des 20. Jahrhunderts in New York auf. Das Mittagessen kostete zu dieser Zeit noch 3 Cent!

Lunch Hour NYC

Muschelverkäufer um 1904

Die Nähe zum Atlantik versorgte die New Yorker schon immer mit frischen Muscheln, die direkt am Stand gegessen werden konnten. Auf dem Foto an der Mulberry Road in New York.

Lunch Hour NYC

Nachgebauter Austern-Wagen

Heute eine Delikatesse, zu Anfang des letzten Jahrhunderts waren Austern in New York ein viel verzehrter Mittags-Snack

Lunch Hour NYC

"Pretzels"

Laugenbrezeln, "Pretzels" auf amerikanisch, hatten Anfang des 20. Jahrhunderts in New York noch einen verkommenen Ruf - wurden sie doch häufig beim Bier im Saloon verspeist. Als preiswerter Snack konnten sie sich schließlich doch durchsetzen.

Lunch Hour NYC

Werbeschild der Großen Depression 1930

Während der Depressionsjahre konnten Arbeitslose billig überproduzierte Äpfel kaufen um diese dann weiter zu verkaufen.

Lunch Hour NYC

Nachgebaute Straße mit Street Food in der Austellung

Als Einwandererstadt gab es in New York schon immer Gerichte aus aller Herren Länder. Auf dieser nachgebauten Straße kommt das Straßen-Essen aus China, Jamaica, Japan und Italien.

Lunch Hour NYC

Luncheonette

An Theken in kleinen Supermärkten oder Krämerläden konnten Käufer und Mittagshungrige ein preiswertes Mittagsgericht bekommen.

Lunch Hour NYC

Miss Frank E. Buttolph, ca. 1900

Miss Frank E. Buttolph war eine regelmäßige Besucherin der Astor Bibliothek in New York. Am Neujahrstag 1900 kam ihr die Idee, Speisekarten aus ihrer Zeit zu archivieren.

Lunch Hour NYC

Speisekarte von 1906

Miss Frank E. Buttolph selbst sammelte 930 Karten, heute umfasst die von ihr gegründete New Yorker Speisekarten-Sammlung 45.000 verschiedene Exemplare, alle gedruckt nach 1900.

Lunch Hour NYC