Arancini Di Riso von Luisa Giannitti

Fingerfood aus Neapel: Luisa Giannitti zeigt in ihrer Video-Kochschule, wie sie die italienischen Reisbällchen "Arancini" zubereitet.

Rezept-Steckbrief

  • für 18 Arancini
  • ideal als Fingerfood
  • das Besondere an diesem Rezept: Risotto kann wunderbar geformt, gefüllt und frittiert werden
  • PLUS: Tipps zum Formen der Arancini

Zutaten für Arancini Di Riso

Anstelle des klassischen Olivenöls wählt Luisa Giannitti Butter zum Anschwitzen des Carnaroli-Reises und der Schalotte. Dazu kommen trockener Weißwein, Bio-Gemüsebrühe, Parmesan und gelb färbender Safran. Als würzige Füllung der Arancini wählt sie Salami, Scamorza-Käse und getrocknete Tomaten. Damit die Arancini ihre knusprige Hülle erhalten, wird zudem eine kurze Panierstraße aus einem Ei-Parmesan-Gemisch und Paniermehl benötigt. Zum Frittieren wird hoch erhitzbares Olivenöl genutzt.

Zubereitung von Arancini Di Riso

Schalotte abziehen und fein würfeln. 25 g Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotte darin andünsten. Reis dazugeben und unter Rühren wenige Minuten anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Einige Kellen heiße Gemüsebrühe hinzufügen. Die nächsten 18 Minuten weiter Brühe dazugeben, wenn die vorherige Flüssigkeit nahezu verkocht ist. Dabei das Risotto stetig umrühren. Wenn das Risotto gar ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Safran mit Wasser vermischen und unter das Risotto rühren. Mit 25 g Butter und geriebenen Parmesan verfeinern. Das Risotto zum Auskühlen flach auf einer Platte verteilen.

Scamorza, Salami und getrocknete Tomaten würfeln. Eigelb verquirlen und mit geriebenem Parmesan, Salz und Pfeffer verrühren. Einen zweiten Teller mit Paniermehl füllen. In einer Schüssel kaltes Wasser bereitstellen. Die Hände dort eintauchen und etwa 25 g Risotto von der Platte nehmen. Diesen flach auf der Hand verteilen, mittig Stückchen der Füllung platzieren und nochmals etwas Risotto darüber legen. Vorsichtig den Risotto zu einer geschlossenen Kugel formen. Mit dem restlichen Reis ebenso verfahren.

Die Arancini zuerst in der Eimasse, dann durch das Paniermehl rollen. Den Paniervorgang ein zweites Mal wiederholen.

Reichlich Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Arancinis rundum frittieren bis sie goldbraun sind. Die fertigen Arancinis mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne holen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz würzen.

Luisas Zubereitungstipps

  • statt Olivenöl zum Andünsten von Schalotten und Reis besser Butter verwenden
  • beim Kochen muss das Risotto stetig gerührt werden, damit es nicht am Topfboden klebt
  • zum Ablöschen des Reises eignet sich hervorragend ein trockener Weißwein
  • Brühe am besten selber machen oder ein Produkt ohne Hefeextrakt und Konservierungsstoffe wählen

Zum Rezept

Rezept für Arancini Di Riso von Luisa Giannitti
50 Min.
Luisa kocht, Luisa Giannitti, Arancini di Riso