Gattò di patate von Luisa Giannitti

Diese neapolitanische Variante eines Kartoffelkuchens bereitet Luisa Giannitti mit dem italienischen Räucherkäse Scamorza sowie mit würziger Salami zu.

Rezept-Steckbrief

  • für 6 Portionen
  • ideal als deftiges Alltagsgericht
  • das Besondere an diesem Rezept: die Vielfalt an klassischen, italienischen Zutaten
  • PLUS: Luisa Giannitti pur

Zutaten für den Kartoffelkuchen

Dieser Kartoffelkuchen lässt sich am besten aus gut abgelagerten Kartoffeln zubereiten. Denn diese enthalten weniger Stärke und sorgen so für eine gute Konsistenz des Teiges. Zum Binden werden Bio-Eier genutzt. Seine besonders kräftige Würze erhält dieser italienische Auflauf durch Klassiker wie neapolitanische Salami, Scamorza, Mortadella und Parmesan. Abgeschmeckt wird der Gattò di patate mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz. Butterflöckchen machen den Auflauf saftig, Paniermehl sorgt für eine knusprige Kruste.

Zubereitung des Kartoffelkuchens

1 kg mehlig kochende Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser für 30-40 Minuten kochen. Anschließend abgießen und pellen. Die noch heißen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.

300 g Mortadella, 200 g neapolitanische Salami und 400 g Scarmoza in grobe Würfel schneiden. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4) vorheizen. 3 Eier in einer Schale aufschlagen.

Kartoffelpüree, Salami, Mortadella, Scamorza, 150 g geriebenen Parmesan und die Eier mit den Händen gut verkneten. Eine ofenfeste Auflaufform mit Butter einfetten und mit 1 EL Paniermehl ausstreuen. Die Kartoffelmasse darin gleichmäßig verteilen, mit Butterflöckchen belegen und mit einem weiteren Esslöffel Paniermehl bestreuen. Den Kartoffelkuchen für 30 bis 35 Minuten im Backofen backen.

Luisas Zubereitungstipps

  • für das Gattó eignen sich alte Kartoffeln, die wenig Stärke enthalten
  • die Kartoffeln noch warm durch die Presse drücken, damit das Gattó besonders weich wird
  • die Einlagen des Auflauf brauchen nur grob geschnitten zu werden

Zum Rezept

Rezept für Gattò von Luisa Giannitti
70 Min.
Luisa kocht, Luisa Giannitti, Gatto

Luisa gibt den Gattó in den Backofen.