Maischolle

Maischolle ist keine eigene Schollengattung, sondern die junge Scholle, die im Mai im Nordatlantik oder in der Nordsee gefangen wird. Maischolle misst etwa 35 bis 45 cm und hat besonders zartes Fleisch. Eine der beliebtesten Rezepte für Maischolle ist die Zubereitung nach Finkenwerder Art mit Speckstippe.

Frische Maischolle erkennen

Um eine leckere Maischolle aufzutischen, müssen Sie beim Einkauf auf absolute Frische achten. Gehen Sie zum Fischhändler Ihres Vertrauens und lassen Sie sich die Augen-Seite der Maischolle zeigen. Bei vielen Händlern liegt die weiße blinde Seite der Schollen nach oben, die in der Regel gut aussieht, so dass sich die Qualität kaum beurteilen lässt. Erst auf der Augen-Seite der Maischolle erkennen Sie, ob ihre Kiemen leuchtend rot sind, ob die Filets schön silbrig glänzen und saftig aussehen, und können sehen, ob die Augen der Maischolle klar sind. Trübe Augen sind ein Zeichen für nicht mehr frische Ware.

Maischolle vorbereiten

Möchten Sie die Maischolle als Filets zubereiten, bitten Sie den Händler, die Maischolle auszulösen. Die ca. 200 g schweren Filets müssen Sie dann nur noch zubereiten. Möchten Sie die Maischolle selbst auslösen, gehen Sie wie in folgendem Video vor, das die Vorbereitung von Plattfisch wie der Maischolle zeigt.

Maischolle nach Finkenwerder Art

Dieser norddeutsche Klassiker aus der ganzen Scholle ist nach einer Halbinsel Hamburgs benannt. Für die Zubereitung von Maischolle Finkenwerer Art würfeln Sie zunächst kräftig durchwachsenen Speck und Zwiebeln. Den Speck mit etwas Butter auslassen. Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren dünsten. Die Speckstippe warm halten.

Die ganze Maischolle waschen und trockentupfen. Maischolle salzen, mit Zitrone beträufeln und in Mehl wenden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Maischolle darin von beiden Seite je eine Minute anbraten und auf ein Blech geben. Die Scholle im vorgeheizten Ofen 8 Minuten braten. Auf eine Platte geben, mit Petersilie bestreuen und mit der warmen Stippe übergießen und servieren. Wer möchte, schneidet den Speck nicht in feine Würfel, sondern zerlässt ihn im Ganzen und gibt die Streifen später auf die Maischolle.

Zur Maischolle Finkenwerder Art passt Kartoffelsalat mit Radieschen hervorragend.

Maischolle vorbereiten

Rezepte für Maischolle