Gegrilltes Beer Can Chicken mit Schwarzbier von Marc Balduan

Marc Balduans Beer Can Chicken wird dank Schwarzbier besonders saftig und bekommt durch die Marinade eine wunderbar krosse Haut.

Rezept für Beer Can Chicken von Marc Balduan

Rezept-Steckbrief

  • für 2 Portionen
  • ideales Getränk zum Gericht: Bier
  • das Besondere am Rezept: es wird ein Hähnchen-Halter statt einer Bierdose zum Aufstellen des Geflügels genutzt
  • PLUS: Marinade für eine besonders krosse Haut
  • Außerdem: Kugelgrill und Hähnchen-Halter werden benötigt

Zutaten für das Beer Can Chicken

Das Beer Can Chicken (oder Bierdosenhähnchen) ist ein küchenfertiges, also bereits ausgenommenes Hähnchen. Drauf achten, dass es sich um ein frei laufendes Hähnchen mit einer Markierung im Flügel handelt. In dieser Video-Kochschule hat Marc Balduan sich für eine Maispoularde entschieden. Diese weist eine leicht gelbliche Haut auf, da sie maßgeblich mit Mais gefüttert wurde und hat ein besonders saftiges Fleisch. Damit das Fleisch auch während des Grillens saftig bleibt, nutzt Marc Balduan kräftiges Schwarzbier für die Zubereitung.

Alternativ zur klassischen Bierdose gibt es spezielle Hähnchen-Halter. Denn der Lack einer Dose kann in der Hitze des Kugelgrills ausdünsten und dem Hähnchen einen unangenehmen, metallischen Geschmack verleihen. Ein Hähnchen-Halter beugt diesem Nebeneffekt vor.

Zubereitung des Beer Can Chicken

Zunächst den Bürzel (Fettdrüse am Schwanz), noch am Hintern überhängende Fettpolster und den Halsansatz mit einem scharfen Messer entfernen.

Das Hähnchen zum Marinieren in eine Schale legen und von allen Seiten mit etwas Öl einreiben. Die Marinade auf das Hähnchen geben und gut einmassieren. Achtung: auch das Innere des Hähnchens gut damit einreiben.

Den Halter in das Hähnchen stecken und die Flügel nach hinten klappen. Die Schale für das Bier gut drei Viertel voll füllen und das Hähnchen auf den Untersetzer des Halters setzen. Ab auf den Grill damit!

Auf der indirekten Zone des Kugelgrills bei geschlossenem Deckel für 70-80 Minuten bei 150-160 Grad garen lassen. Tipp: Einen Holzspieß von oben ins Fleisch stechen, läuft weißer Fleischsaft aus, ist das Hähnchen fertig.

 

Zutaten und Zubereitung der Marinade

Die Gewürzmischung besteht aus Salz, Pfeffer aus der Mühle, Kurkuma, Zwiebelgranulat sowie Rosmarin. Etwas Maisgrieß verstärkt nicht nur den Eigengeschmack des Hähnchens, sondern lässt auch dessen Haut besonders schön kross werden.

Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel gründlich miteinander vermischen.

Marcs Grilltipps

  • Maisgrieß in der Marinade lässt die Haut kross werden
  • das Hähnchen auch von innen marinieren
  • ein Hähnchen-Halter ist absolut geschmacksneutral und erfüllt den gleichen Zweck wie eine Bierdose
  • die Nutzung einer Bierdose kann einen metallischen Geschmack im Fleisch hinterlassen
  • statt mit Bier kann der Hähnchen-Halter auch mit Tequila oder Jägermeister gefüllt werden

Zum Rezept

Rezept für Beer Can Chicken von Marc Balduan
15 Min. plus Garzeit 1:20 Stunden
Gegrilltes Beer Can Chicken mit Schwarzbier von Marc Balduan

Gegrilltes Beer Can Chicken, Hack'n'Roll