Würziges Bratwurst-Rezept von Marc Balduan

Bratwurst ist bei Grillfans ein Dauerbrenner. Marc Balduan zeigt, wie man den Klassiker aus Schweinefleisch, Koriander und Chili selber macht.

Würzige Bratwurst wie Marc Balduan selber machen

Rezept-Steckbrief

  • für 8 Portionen
  • ideal für eine Grillparty
  • das Besondere am Rezept: Koriander, Chili und Limetten sorgen für ein besonderes Aroma
  • PLUS: Fleischbrät in einen Wurstdarm einfüllen
  • Außerdem: Kugelgrill und Fleischwolf nötig

Zutaten für die Bratwurst

Schweinefleisch aus der Schulter, Marc Balduan nimmt dafür 750 g vom Havelländischen Apfelschwein. Außerdem verwurstet er noch Bacon, ein Bund frisches Koriandergrün, Chilischoten, frischen Knoblauch, Rohrzucker sowie Salz und Pfeffer. Eine Zitrone und eine Limette sorgen noch für einen zusätzlichen Kick.

Als Hülle für die Bratwurst dienen gut 3 m Wurstdarm.

Zubereitung der Bratwurst

750 g Schweinefleisch in Würfel und 250 g Speck in kleine Stücke schneiden. Von einem Bund Koriander die Blätter abzupfen und möglichst ohne Stiele grob zerhacken. 2 entkernte Chilischoten in Ringe schneiden. Die Schalen von der Zitrone und der Limette in Zesten reiben und 1 Knoblauchzehe fein zerhacken. 1 Prise Zucker, 1 TL Salz und 1 TL Pfeffer hinzugeben und alles zusammen in einer Schale mit den Händen gut vermengen. Eine 3 mm Lochscheibe in den Fleischwolf schrauben und die Masse hindurchdrehen.

Die Masse vorsichtig in den Wurstdarm füllen. Darauf achten, dass keine Luft hineinkommt. Jede Bratwurst soll etwa 20 cm lang werden. Dazu den Darm etwa alle 20 cm eindrücken und eindrehen. Tipp: Als Maßstab dient die Hand - spreizt man Daumen und Zeigefinger ab, liegen sie etwa 20 cm weit auseinander.

Wichtig: Ohne einen Fleischwolf geht es nicht. Marc Balduan nimmt zwar eine professionelle Wurstpistole zum Füllen des Wurstdarms zu Hilfe, aber das geht auch mit dem entsprechenden Aufsatz für einen Fleischwolf.

Den Grill nach der 50/50 Methode einrichten: Dafür die glühende Kohle in die eine, dann direkte Grill-Hälfte aufschichten und eine Tropfschale in die andere, indirekte Grill-Zone legen. Die Würste zunächst für 2-3 Minuten auf die indirekte Grill-Hälfte legen und anschließend auf jeder Seite für 2-3 Minuten direkt grillen.

Marcs Grilltipps

  • das Fleisch im Wolf durch eine 3 mm Scheibe drücken, damit das Brät nicht zu fein wird und die Wurst noch Biss hat
  • den Wurstdarm befeuchten und auf einem feuchtem Blech befüllen, auf dem er gut gleitet. Auf einer trockenen Unterlage klebt der Darm sonst leicht fest
  • den Deckel des Grills auch bei einer Wurst immer vollständig schließen, um die Oberhitze voll auszunutzen. So brauchen die Bratwürste nur einmal gewendet werden
  • den geschlossenen Deckel des Grills stets vorsichtig anheben, sonst wird Asche hochgewirbelt

Zum Rezept

Rezept für Bratwurst selbstgemacht von Marc Balduan
40 Min. plus Garzeit ca. 8 Minuten
Bratwurst, Bratwurst selber machen, grobe Bratwurst, Grillen, Grillrezepte, Bratwurst Rezept, Bratwurst zubereiten, Bratwurst braten

Marc Balduan füllt das Wurstbrät in den Darm ein.