F. Dick „Premier Nature“

Einige Messertypen aus der Serie „Premier Plus“ sind nun auch mit Holzgriff in der Version „Nature“ erhältlich. Die Messer sind kompromisslos auf Schärfe ausgelegt, das Schneidgut wird exakt durchschnitten und nicht gebrochen oder gequetscht.

Der Griff für die Messerserie Premier Nature wird aus dem beständigen und harten Holz Grenadill gearbeitet. Grenadill gehört zu den Rosenhölzern und wird seit Jahrhunderten für hochwertige Musikinstrumenten wie Gitarre und Oboe verwendet (z.B. Kochmesser, 89 Euro).

www.dick.de

Burgvogel „Natura Line“

Das Santoku von Burgvogel ist mit Kullenschliff und einem Griff aus Satine-Rotholz versehen. Das Solinger Messer wird aus hochwertigem Chrom-Molybdän Stahl aus einem Stück geschmiedet.

Es hat eine Härte von 56 HRC (Grad Rockwell) und ist öl- und eisgehärtet. Die Klinge wird von Hand abgezogen und erhält am Schluss einen Polierabzug. (Ca. 60 Euro).

www.burgvogel.de

First Class von Solicut

Das First Class-Kochmesser wurde von Stiftung Warentest im Jahr 2008 als bestes Kochmesser aus deutscher Produktion bewertet. First Class Deluxe setzt noch Einen drauf und bietet statt Kunststoff-Griffschalen besonders robuste, dunkelbraune Pau Preto-Hölzer.

Dieses Holz hat einen besonders hohen Harzanteil und ist so sehr widerstandsfähig und wasserresistent. Die Messer sind aus einem Stück Stahl geschmiedet, die drei Befestigungsnieten des Griffes sind aus Edelstahl gemacht. (First Class Deluxe Kochmesser, 21 cm, 129 Euro).

www.solicut.de

Wüsthof Santoku Wave

Das Santoku Wave von Wüsthof verbindet Tradition und Fortschritt. Während die Optik stark an eine althergebrachte japanische Klingenform erinnert, ist der Griff typisch für die Messer des Solinger Traditionsherstellers.

Das Wave eignet sich als Universalmesser zum Schneiden von Fisch, Fleisch und Gemüse. Neu in dieser Kombination ist der Wellenschliff, mit dem sich auch harte Lebensmittel hervorragend schneiden lassen. Der typische Wüsthof-Nietengriff liegt dabei immer gut in der Hand. (Santoku Wave aus der Serie Classic, 16 cm, 77 Euro).

www.wusthof.com

Jubiläums-Edition Güde

Die Solinger Traditionsfirma Güde liegt mit ihren hochwertigen Serien „Alpha“ mit Griffen aus Kunststoff oder verschiedenen Hölzern und „Kappa“ aus einem einzigen Stück Messerstahl geschmiedet, immer noch ganz hoch im Kurs. (z.B. Gemüsemesser ca. 42Euro).

www.guede-solingen.de

Pure Komachi 2 von Kai

Alle sechs Messer der neuen Serie „Pure Komachi 2“ von Kai unterscheiden sich in Farbe und Anwendungsgebiet. So kommt es nicht zu Verwechslungen in der Küche.

Die Klingen sind aus Carbonstahl mit farbiger Antihaftbeschichtung. Zur Wahl stehen unter anderem ein Allzweckmesser in zitronengelb (9,95 Euro), ein Brotmesser in violett (14,95 Euro), das Santoku in rosa (14,95 Euro) und das Kochmesser in türkis (14,95 Euro). Die Messerserie eignet sich besonders für junge Einsteiger.

www.kai-europe.com

Nesmuk Janus Slicer

Das Slicer ist ein besonders elegantes Modell vom Edelhersteller für Kochmesser, Nesmuk. Die Klinge ist 2 mm dick und mit „Diamond like Carbon“ schwarz beschichtet. Diese Beschichtung hat einen leichten Anti-Haft-Effekt und schützt den Stahl.

Sieben verschiedene Griffe bietet die Serie Janus, das hier abgebildete Messer ist mit einem Griff aus Mooreiche ausgestattet. Aus der selben Serie sind auch klassische Kochmesser erhältlich. (Nesmuk Janus Slicer, 460 Euro)

www.nesmuk.de