Milch verlängert das Leben

Milch und Milchprodukte wie Käse und Joghurt verlängern das Leben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie britischer Forscher der Universität Cardiff. Bis jetzt war vor allem bekannt, dass Milch das Wachstum von Kindern fördert und die Knochen stärkt. Die Studie ermittelte weitere positive Eigenschaften, beispielsweise dass Milch präventiv gegen die Erkrankung von Herzkranzgefäßen und Diabetes wirkt.

Die Wissenschaftler untersuchten die Essgewohnheiten von 2 300 Studienteilnehmern über einen Zeitraum von 20 Jahren. Daraus ergab sich, dass Milchtrinker, die täglich mindestens einen viertel Liter zu sich nahmen, nur halb so oft an Herzkrankheiten litten. Das Diabetes-Risiko verringerte sich sogar um das Vierfache. Ein Glas Milch am Tag (200 bis 500 Milliliter) sollte deswegen auf jedem ausgewogenen Ernährungsplan stehen. Zu viel Milch ist aber auch nicht gut, da dies den Körper übersäuern kann.