Adría sucht neues Konzept fürs elBulli

Vergangene Woche verkündete Ferràn Adría, sein legendäres Restaurant elBulli ab 2012 zwei Jahre lang geschlossen zu halten. Nun überlegt er, wie es danach mit dem elBulli weitergehen soll.

Nach seiner kreativen Pause wird das elBulli jedenfalls „kein konventioneller Ort“ mehr sein, so Adría. Bei der Entwicklung des neuen Konzeptes ist er für alles; ob Cocktailbar oder Frühstückscafe: „El Bulli wird kein Restaurant sein, sondern ein neues Konzept, in dem sich alles um die Kreativität drehen wird.“ sagte Adría der Nachrichtenagentur AFP. Sicher sei nur die Richtung seiner Küche und Experimente: Avantgarde. Man darf gespannt sein!