Cut Up: Essen

"Cut Up" bringt dokumentarische Kurzformate von unterschiedlicher Machart und verschiedener Stile zusammen. Immer sind es Variationen zu einem Thema, das die Gesellschaft beschäftigt - heute dreht sich alles um das Thema Essen.
Cut Up: Essen
Jackie Berroyer entdeckt Wein

Essen und Kochen sind mittlerweile zum weit verbreiteten Hobby geworden. Dabei geht es nicht mehr ums Sattwerden, sondern um Selbstverwirklichung und zelebrierte Sinnlichkeit. Essen ist Ausdrucksmittel von Individualität, und Unterhaltungsmittel sowieso. Zahlreiche Kochsendungen im Fernsehen machen es vor. Da kochen Prominente gegen Köche oder unbekannte Personen stellen ihr Leibgericht vor. Längst scheinen wir vergessen zu haben, dass Essen weit mehr ist als nur die inszenierte Nahrungsaufnahme.

Jackie Berroyer, der Autor der Serie, geht den unterschiedlichen Esskulturen nach und begibt sich bis nach Senegal, wo das gemeinsame Essen mit den Fingern noch ein wichtiger Bestandteil des Familienzusammenhaltes ist. Weitere Beiträge widmen sich der Haute Cuisine in Frankreich, der Suche nach der täglichen Mahlzeit in Kambodscha oder Laborversuchen in den USA.

"Cut Up: Essen"

Dienstag, 23.03.2010, 23:45 und Donnerstag, 25.03.2010, 16:10 auf arte