Mal woanders Kaffee trinken

Der amtierende World Barista Champion Gwylim Davies hat die Idee der Treuekarte umgedreht: Wer in bestimmten Cafés in London Kaffee trinkt, bekommt in seinem Café einen umsonst.
Mal woanders Kaffee trinken
Kaffeevielfalt

Normalerweise ist das Konzept einer Treuekarte klar: Kaffeetrinker auf der ganzen Welt lassen sich bei jedem Besuch in ihrem Stamm- oder Lieblingscafé auf einem kleinen Kärtchen einen Stempel geben. Nach dem achten, zehnten oder zwölften Kaffeestempel gibt es einen gratis, als Belohnung für die Treue. So sichern sich die Cafés ihre Kundschaft - und sorgen für Monotonie in der Kaffeetasse.

Der Besitzer von Prufrock Coffee in London hat diese Idee nun auf den Kopf gestellt. Als amtierender Word Barista Champ weiß Gwylim Davies, wie spannend und vielfältig die Kaffeewelt ist. Gäste seines Cafés bekommen einen Kaffee gratis, wenn sie in acht von ihm empfohlenen Cafés Kaffee getrunken und sich dort Stempel geholt haben. Von diesem Prinzip profitieren alle: Läden können sich gegenseitig unterstützen, und die Gäste haben öfter mal was Neues in der Tasse.