Tim Raue verlässt Ma und uma

Sternekoch Tim Raue verlässt Ende Juni die Restaurants der Adlon-Holding Ma und uma. Im Spätsommer will er in Berlin-Kreuzberg ein eigenes Restaurant eröffnen.
Tim Raue verlässt Ma und uma
Sternekoch Tim Raue

Nach zweijähriger Tätigkeit als kulinarischer Direktor der Restaurants der Adlon-Holding wird Tim Raue diese nun verlassen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau will er in Berlin-Kreuzberg, in der Nähe des berühmten Checkpoint Charlie, ein eigenes Restaurant eröffnen. Tim Raues neues Restaurant soll konzeptionell und kulinarisch der chinesisch inspirierten Küche des Ma ähneln. Auch ein Großteil des Küchen- und Serviceteams des Ma wird Tim Raue nach der Sommerpause in die neue Küche folgen.

Bei der Vergabe der Michelin-Sterne vergangenes Jahr hatte Tim Raue - für ihn enttäuschend - erneut nur einen Stern bekommen. Obwohl er dieses Jahr als "Aspirant für zwei Sterne" gehandelt wird, scheint er vor allem finanziell unabhängig von der Adlon-Holding agieren zu wollen. Wie die Berliner Morgenpost berichtet, gelten die Restaurants der Adlon-Holding eher als verlustbringend, so dass die oft sehr kostspieligen Kreationen des Sternekochs Tim Raue über kurz oder lang nicht getragen werden konnten.