Molekulare Schmuckstücke

Molekularküche mal anders: Bei Raven Hanna werden Koffein und Theobrom zu Schmuckstücken.
Molekulare Schmuckstücke
Capsaicin macht Chili scharf

Raven Hanna ist Biochemikerin und Schmuckdesignerin. Diese ungewöhnliche Kombination führt in ihrer kreativen Arbeit zu interessanten Kreationen. Von der Schönheit der Moleküle inspiriert hat sie Schmuckstücke in Form von molekularen Verbindungen entworfen. Zu kaufen gibt es beispielsweise für Kaffeeliebhaber Ohrringe in Form des Koffeinmoleküls, Schokoholics können sich die Glücksstoffe der Schokolade, Theobrome, um den Hals hängen, und Rotweintrinker schmücken sich mit Resveratrol, einem Molekül der Weintrauben. Alle Schmuckstücke sind aus Sterling Silber.

Weitere Informationen zu den molekularen Schmuckstücken finden Sie auf der Seite der Künstlerin, beziehen können Sie den Schmuck ab etwa 75 Dollar pro Stück auf der Online-Plattform Etsy.