Herrenlose Obstbäume auf mundraub.org

Wer keinen eigenen Obstbaum hat und jetzt trotzdem Äpfel, Zwetschgen und Birnen pflücken möchte wird auf der Internetseite www.mundraub.org fündig. Hier gibt es eine Übersicht über herrenlose Obstbäume in Deutschland.

Reifes Obst sucht Pflücker

Herrenlose Obstbäume auf mundraub.org
Viel zu schade zum Liegenlassen: reife Äpfel

Sie stehen an Landstraßen, in abgeschiedenen Gärten, an Seen und Feldern - Obstbäume, die im Sommer und Herbst reife Früchte tragen. Damit Äpfel, Mirabellen, Kirschen, Zwetschgen und Birnen dieser herrenlosen Bäume nicht mehr unnötig verderben, bietet die Initiative mundraub.org eine Plattform für freiwillige Pflücker an. Hier kann jeder wilde oder herrenlose Obstbäume in seiner Nähe eintragen und finden. Eine Deutschlandkarte zeigt den genauen Standort von bereits eingetragenen Obstbäumen, die man abernten kann.

Die Betreiber von mundraum.org sind sich bewusst, dass vermeintlich herrenlose Bäume Privatpersonen, Bund oder Ländern gehören könnten und kümmern sich darum, dass die Besitzer ihre Bäume sichtbar freigeben.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung ehrte mundraub.org als herausragende Initiative im Rahmen seiner Ideen-Plattform „Mission Sustainability“.