Matthias Gleiß eröffnet VOLT

Nach einjähriger Abwesenheit kehrt Koch Matthias Gleiß mit einem eigenen Restaurant ins ehemalige Umspannwerk in Berlin Kreuzberg zurück. Restaurantleiterin im VOLT ist Patricia Calederón Böhme aus dem Hamburger Goldfisch.
Matthias Gleiß eröffnet VOLT
Neues Team im Kreuzberger Umspannwerk: Restaurantleiterin Patricia Caledero Böhme und Küchenchef Matthias Gleiß

Matthias Gleiß serviert Rixdorfer Blutwurst als Ravioli mit gebratener Entenleber und Abate Fetel Birnen oder kombiniert Zanderfilet mit Kerbelrüben und Kardamomsauce. Für Vegetarier steht zum Beispiel Kürbis aus dem Ofen an Walnusskrokant und jungem Lauch auf der Karte.

Matthias Gleiß war schon einmal im Umspannwerk tätig, bis 2009 war er über fünf Jahre lang Küchenchef des H.H.Müller. „Nach einem Jahr kreativer Pause freue ich mich, endlich wieder hinterm Herd zu stehen und alle meine Ideen mit dem Team umzusetzen“, sagt der 38-jährige, der sein erstes eigenes Restaurant VOLT zusammen mit Florian Pehle und Ilja Wolf-Bauwens betreibt.

Der unter Denkmalschutz stehende Innenraum des Restaurants, eine Backsteinhalle, wurde mit Möbeln aus Walnussholz und Kupfer ausgestattet, viel indirektes Licht soll für eine angenehme Atmosphäre sorgen.

Restaurant VOLT

Paul-Linke-Ufer 21

10999 Berlin

030 - 610 74 033

Öffnungszeiten: Montag - Samstag, 18.00 - 01.00 Uhr

Online Buchungen unter www.restaurant-volt.de

Das Restaurant VOLT dokumentiert seine Aktivitäten hier auf facebook.