Drive-In-Supermarkt

Wenig Zeit und keine Lust auf Supermarkt-Gedränge? Die Supermarktkette real,- hat in Hannover ihren ersten Drive-In-Lebensmittelmarkt eröffnet.
Drive-In-Supermarkt
Schnell und praktisch? Der Drive-In-Supermarkt

Zumindest Hannoveraner können sich in Zukunft den lästigen Gang durch ellenlange Regalreihen im Supermarkt ersparen: Die Supermarktkette real,- hat hier den ersten Drive-In-Supermarkt eröffnet. Der Kunde kann unter www.real-drive.de seinen Einkauf online ordern, eine Wunsch-Abholzeit auswählen und dann seinen Einkauf beim Supermarkt einfach einladen. Online stehen über 5000 Lebensmittel und Non-Food-Produkte für den täglichen Bedarf zur Auswahl. Der Drive-In-Supermarkt ist komplett vom real,--Supermarkt getrennt und bedient ausschließlich Drive-In-Kunden. Pro Einkauf wird eine Servicegebühr von 1 Euro erhoben, ansonsten sind die Preise die gleichen wie im herkömmlichen real,--Markt. Auch bezahlt wird wie im normalen Supermarkt bei Abholung entweder bar oder mit EC-karte. Es gibt keine Mindestbestellmenge, und bei Verspätung wird die Ware bis 21 Uhr des Folgetages für den Kunden in einem Kühlhaus aufbewahrt.

Der Drive-In-Supermarkt in Hannover ist ein Pilotprojet, im kommenden Jahr will real,- entscheiden, ob es einen solchen auch in anderen deutschen Städten geben wird.