Können Frankreichs Köche nicht mehr kochen?

Frankreich droht, seine internationale Vorrangstellung in der internationalen Gastronomie zu verlieren. Dieser grundlegenden Veränderung widmet sich arte mit einem ganzen Themenabend und blickt in japanische und französische Küchen.
Können Frankreichs Köche nicht mehr kochen?
Der Franzose Dominique Corby ist in Japan ein Star.

Tokio hat Paris mit der Anzahl an Sternelokalen überrundet - für die Franzosen eine traumatische Neuerung. Der Themenabend am 29.12 erforscht die Hintergründe eines enormen kulturellen, wirtschaftlichen und vor allem gastronomischen Umbruchs. Um das Ausmaß der Veränderungen zu erfassen, führt zu Beginn eine Dokumentation nach Japan, dem neuen Gastronomie-Mekka der Welt.

20.15 Uhr: Tokio, das neue Mekka der Gourmets

Tokio gilt als neue Welthauptstadt der Haute Cuisine. Der Film wirft einen Blick in die Küchen und Töpfe der Stadt, wo sich aus einer subtilen Mischung aus Tradition und Weltoffenheit eine Küche von unvergleichlicher Qualität entwickelt hat, die sogar Paris als Mekka der Gourmets vom Thron stossen konnte.

21.00 Uhr: Frankreich: Der Siegeszug der Hamburger

Im Folgenden blickt der Filmemacher Stanislas Kraland nach Frankreich und analysiert, warum sich dieses Land plötzlich so schwer tut, seinem Ruf als Hochburg der Gastronomie gerecht zu werden. Im Fokus steht der überragende Erfolg der eigentlich verpönten Fast-Food-Kultur.