Meatout 2011

Das dritte Märzwochendende steht ganz im Zeichen der veganen Ernährung. Vom 18. bis 20. März rufen der "Vegetarierbund Deutschland e.V." und "Die Tierfreunde e.V." auf, sich an den Aktionstagen "Meatout 2011" zu beteiligen.
Meatout 2011
Ohne Fleisch: Meatout 2011

Die Aktionstage Meatout finden in den USA bereits seit 1985 statt. Tierschützer und Vertreter der veganen Ernährungsweise wollen an diesen Tagen über die vegane Ernährungsweise informieren und Menschen dazu bringen, sich aktiv mit ihrem Fleischkonsum auseinander zu setzen. Aus den Aktionstagen ist mittlerweile ein weltweites Aktionsbündnis entstanden, dem sich vegetarische und vegane Organisationen, Verbände und Einzelpersonen angeschlossen haben. Während der Meatout-Tage gehen sie gemeinsam auf die Straße, um mit Infoständen, Flyeraktionen und ähnlichen über Meatout und Fleischkonsum aufzuklären. Angesprochen werden in diesem Jahr insbesondere die Themen Klimaschutz, Ökologie und Gesundheit.

Bisher geplant beim Meatout 2011 sind Infostände, vegetarische Menüs, Filmvorführungen und andere Aktionen. In Stuttgart beispielsweise verteilt PETA vegane Pralinen, in Hamburg gibt es im Restaurant Ohari ein Meatout-Menü. Eine Liste aller geplanten Aktionen deutschlandweit finden Sie hier, für weltweite Aktionen gibt es hier eine Übersicht.