ITB in Berlin

Vom 9. bis zum 13. März öffnet die Internationale Tourismus Börse (ITB) in Berlin wieder ihre Pforten. Mit 180.000 Besuchern und 11.000 Ausstellern aus 180 Ländern ist die ITB die größte Tourismusmesse weltweit. Nach den ersten drei Ausstellungstagen für Fachbesucher, öffnet die ITB am 12. und 13. März für privates Publikum.
ITB in Berlin
Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren ihre Urlaubsziele auf der ITB

Kulturtourismus, Ökotourismus und Bücher zum Thema Reisen sind nur einige der Themen auf der diesjährigen ITB. Natürlich kommt auch das Kulinarische nicht zu kurz. An vielen Ständen werden Delikatessen und typische Gerichte angeboten. In der Halle 2.1 können reiselustige Gourmets ukrainischen Sekt und Schokolade verkosten sowie dem Chocolatier bei der Arbeit zuschauen. Kürtõskalács ist ein ungarisches Hefegebäck, das am ungarischen Stand in Halle 11.1 frisch zubereitet wird. Ein besonders entspannendes Erlebnis erwartet Messebesucher mit der japanischen Teezeremonie in Halle 26. Das diesjährige Partnerland der ITB ist Polen, das sich den Besuchern mit vielen verschiedenen Programmpunkten präsentiert. Nicht verpassen sollten Sie die Polnische Küche, die das Restaurant Brandenburg in Halle 24 serviert.

Die ITB in Berlin ist am 12. und 13. März von 10 bis 18 Uhr für alle Besucher geöffnet. Tageskarten sind für 14.50 Euro oder 12 Euro im Internet erhältlich. Kinder bis 14 Jahre können die Messe in Begleitung Erwachsener kostenlos besuchen.