Weltweit älteste Weinlagenkarte entdeckt

Der Weinhistoriker Dr. Daniel Deckers hat in der Hessischen Landesbibliothek in Wiesbaden die älteste Weinlagenkarte der Welt entdeckt. Während Fachleute bis dahin davon ausgegangen waren, dass eine ähnliche Karte von 1869 die älteste Weinlagenkarte sei, ist die Karte, die den nassauischen Rheingau zeigt, noch zwei Jahre älter.
Weltweit älteste Weinlagenkarte entdeckt
Die Weinlagenkarte von 1867 ist ein bedeutsamer Fund für die Weingeschichte

Die historische Karte von Dr. Dünkelberg klassifiziert Weinbaulagen im Rheingau von Flörsheim am Main bis Caub am Rhein in drei Qualitätsstufen. Die bislang älteste Karte von Mosel und Saar von 1869 führte den Weinhistoriker Deckers auf die Spur der neu entdeckten Weinlagenkarte. Der Initiator der Mosel-Saar-Karte hatte in einem Buch die noch ältere Rheingau-Karte erwähnt und so den entscheidenden Hinweis für deren Entdeckung gegeben. Der Fund könnte auch rechtliche Konsequenzen haben, da zurzeit über eine Anpassung des deutschen Weinrechts an die Regelungen der EU-Weinmarktreform diskutiert wird. Die Karte könnte den Schutz historisch verbürgter deutscher Weinbaulagen in dieser Diskussion stärken.