Coffee Circle startet Charity-Abo

Eine gute Tasse Kaffee zum Frühstück genießen und dabei etwas Gutes tun? Das verspricht das Berliner Start-Up Unternehmen Coffee Circle. Aus ihrem neuen Kaffee-Abo fließt ein Euro pro Kilo geliefertem Kaffee direkt in soziale Projekte in Äthiopien.

Käufer wählen Förderprojekte

Coffee Circle startet Charity-Abo
Limu-Kaffee von Coffee Circle

Im Online-Shop werden die beliebten Kaffeesorten Limu und Yirgacheffe sowie ein Espresso angeboten, allesamt in 100 Prozent Bioqualität. Nach der Auswahl werden die Packungsgröße, die Häufigkeit der Lieferung sowie die Dauer des Abonnements festgelegt. Am Ende der Bestellung kann der Kunde entscheiden, welches soziale Projekt durch sein Charity-Abo unterstützt werden soll. Obwohl Coffee Circle erst im Dezember 2010 den Betrieb aufnahm, wurde bereits das erste Spendenprojekt fertig gestellt: ein Trinkwasserbrunnen in der äthiopischen Kaffee-Kooperative Ilketunjo.

Handverlesen, fair und klimafreundlich

Die drei Köpfe hinter Coffee Circle, Martin Elwert, Moritz Waldstein-Wartenberg und Robert Rudnick, arbeiten eng mit ihren Lieferanten vor Ort zusammen. Durch die persönliche Auswahl der Anbaulagen wird die hohe Qualität der Produkte gesichert, die Förderprojekte werden mit den Kleinbauern vor Ort abgesprochen. Der Transportweg vom Erzeuger bis zum Verbraucher erfolgt bei Coffee Circle komplett klimaneutral.

Der Yirgacheffe- Kaffee und der Espresso tragen bereits jetzt das Bio-Siegel, für den Limu-Kaffee ist das Zertifikat in Arbeit. Der klimaneutrale Transport ist von der Organisation ClimatePartner zertifiziert. Zudem stellt Coffee Circle durch eigene Verträge mit den Lieferanten sicher, dass 1 Euro pro Kilo Kaffee auch tatsächlich in den äthiopischen Kooperativen ankommt - bedeutend mehr, als bei Kaffees mit Fair Trade- oder Rainforest Alliance-Siegeln. Um Transparenz zu gewährleisten, legt Coffee Circle am Jahresende die Spendenbeträge auf der Homepage ihres Vereins Circle e.V. offen.

Weitere Informationen zum Abo und den geförderten Projekten finden Sie auf der Homepage von Coffee Circle.