"Präsentation am Roten Hang"

Der Rote Hang in Rheinhessen ist bekannt für seine mineralischen Rieslinge. Wer diese probieren will, darf an Pfingsten die "Präsentation am Roten Hang" nicht verpassen. Am 11. und 12. Juni stellen die Winzer des Vereins "Wein vom Roten Hang" ihre Weine in den Weinbergen vor.
"Präsentation am Roten Hang"
Berühmt für seine mineralischen Rieslinge: der Rote Hang in Rheinhessen

Bereits zum 22. Mal können Weinliebhaber die Weine vom Roten Hang vor Ort verkosten: Per Pedes geht es von Stand zu Stand durch bekannte Weinlagen wie den Oelberg oder Pettenthal. Nicht nur für Trank, auch für Speis wird gesorgt, denn neben kleinen Köstlichkeiten an den Ständen bieten zwei Essensstationen Gerichte wie "Fleischwurstcarpaccio" oder "Hausgebeizten Lachs mit Orangen-Dill-Marinade" an. Allerlei Wissenswertes über die geologischen Besonderheiten des Roten Hangs erzählen die Wein- und Kulturbotschafter bei ihren Führungen während der Veranstaltung. Am 11. Juni können die Gäste in der Fockenberghütte auf dem Roten Hang feiern und den Blick über den Rhein genießen.

Premiere hat dieses Jahr die "Wein Tafel", zu der die Veranstalter am Pfingstmontag zum Roten Hang einladen. Die Gäste können sich auf ein Viergänge-Menü von Eurotoques-Küchenchef Peter Heinrich vom Restaurant Platen freuen. Das Menü wird von Rieslingen vom Roten Hang begleitet, die von den jeweiligen Winzern vorgestellt werden.

Die Teilnahme an der "Präsentation am Roten Hang" ist gratis, die Weine und das Essen an den Ständen werden individuell berechnet. Die "Wein Tafel" kostet 69 Euro inklusive Wein, Wasser und Kaffee. Wer teilnehmen möchte, sollte sich schnell anmelden, da die Teilnehmerzahl auf 40 Personen begrenzt ist.