Biokunststoff ersetzt Plastikbeutel

Pilotversuch in Österreich: Zum Einkauf von Obst und Gemüse setzt der Lebensmittelhandel auf Beutel aus abbaubarem Biokunststoff statt Plastik.

Österreich führt in einem landesweiten Pilotversuch biologisch abbaubare Kunststoffbeutel ein: 7000 Tonnen Kunststoffbeutel, davon sind ca. 1500 Tonnen Obst-und Gemüsebeutel, fallen jährlich in Österreich an. Bisher konnten Österreicher bereits bei den Einkaufstüten zwischen einer Biotüte oder einer herkömmlichen Einkaufstasche wählen - jetzt komm der Obstbeutel dazu. Die gängigen Plastiktüten werden jedoch nicht verboten, stattdessen wird dem Verbraucher durch den Bio-Beutel eine nachhaltige Alternative zur Verfügung gestellt.

Mit dem Pilotprojet soll die Alltagstauglichkeit des sogenannten Obstknotenbeutels untersucht werden, seine Akzeptanz bei den Verbrauchern und biologische Abbaufähigkeit genauestens untersucht werden. Bei Erfolg ist mit der Aktion ein weiterer nachhaltiger Beitrag zu einem bewussten Umgang mit unseren reduzierten Ressourcen auf den Weg gebracht.

Mehr Informationen zu Bioverpackungen gibt es auf www.natuerliche-verpackungen.de.