Food Festivals in Großbritannien

Britisches Essen ist besser als sein Ruf − wer dies überprüfen will, darf sich die zahlreichen Food Festivals im Vereinigten Königreich nicht entgehen lassen. Ob in Schottland, in der Grafschaft Cornwall oder in Wales, die Regionen geizen nicht mit ihren kulinarischen Reizen.
Food Festivals in Großbritannien
Der bekannte englische Koch Mitch Tonks hat das Crab Festival in South Devon mit initiiert

Los geht's am 29. bis zum 31. Juli in London, wenn das Foodies Festival Tausende Besucher in den Battersea Park locken wird. Im Chef's Theatre werden Sterneköche ihre Künste live vorführen. Mit zum Programm des Open Air-Events gehören auch Gin- und Whiskyverkostungen sowie die Young Cook Masterclasses, in denen die Kleinsten kochen lernen. Ein besonders Highlight für alle, die bis jetzt die teuren Londoner Toprestaurants aus Kostengründen gemieden haben, sind die Zelte, in denen bekannte Londoner Häuser Probierportionen anbieten. Wer an besagtem Wochenende keine Zeit hat, kann das Foodies Festival alternativ vom 12. bis 14. August in Edinburgh oder vom 27. bis zum 29. August in Oxford besuchen. Auch in Englands Südwesten, in der Grafschaft Cornwall, lieben die Menschen gutes Essen − am liebsten aus dem Meer. Darum dreht sich auch alles am South Devon Crab Festival, an dem die hiesigen Krebse im Mittelpunkt des kulinarischen Interesses stehen. Zwischen dem 1. und 7. August können Gourmets in der Region nicht nur allerlei unterschiedliche Krebsgerichte essen, sondern auch lernen, wie man die possierlichen Tiere fängt. Am 7. August planen die Veranstalter schließlich einen Weltrekord: das Krebsfleischessen mit den meisten Teilnehmern. In Plymouth können Interessierte beim Plymouth Flavour Fest vom 19. bis 21. August noch weitere Delikatessen aus Cornwall kennen lernen. Rund hundert Stände laden auf der Piazza der Stadt zum fröhlichen Probieren der regionalen Produkte ein. Kinder können sich derweil auf eine spannende Geschmackstour freuen.

Käse- und Bierliebhaber kommen auf den walisischen Food Festivals voll auf ihre Kosten, denn Wales ist besonders bekannt für diese Delikatessen. Sie sollten sich das Wochende vom 8. bis zum 10. Juli sowie den 6. August notieren, denn an diesen Tagen spielen kulinarische Genüsse die Hauptrolle in Cardiff und in Cardigan: Da wird auch der eine oder andere "Black Bomber", eine walisische Cheddar-Spezialität, verspeist. Selbst für botanisch interessierte Gourmets gibt es mit dem Dundee Flower and Food Festival in der schottischen Stadt Dundee vom 2. bis zum 4. September eine passende Veranstaltung. Der italobritische TV-Koch Gino D'Acampo wird am Sonntag beim Showkochen zu bewundern sein. Spannend wird's bei den "World Jampionships", wenn die Veranstalter die weltbeste Himbeermarmelade küren. In den angebotenen Kursen können die Teilnehmer außerdem Vieles zum Thema Garten lernen. Die These, dass Briten nichts von Essen verstehen scheint angesichts dieser Festival-Vielfalt also nicht mehr zeitgemäß.

Festivalkalender

8.-10. Juli Cardiff International Food and Drink Festival

29.-31. Juli Foodies Festival in London

1.-7. August South Devon Crab Festival

6. August Cardigan River and Food Festival

12.-14. August Foodies Festival Edinburgh

27.-29. August Foodies Festival Oxford

2.-4. September Dundee Flower and Food Festival