Slow Food Käsemesse im September

Vom 16. bis 19. September dreht sich im piemontesischem Bra alles um Käse: Bereits zum achten Mal findet hier in Norditalien die internationale Slow Food Messe "Cheese: Die Formen des Käse" statt. Zahlreiche Geschmackserlebnisse stehen auf dem Programm.
Slow Food Käsemesse im September
Slow Food Messe Cheese: 16.-19.9.2011

Käse hat in Bra Tradition, seit dem 14. Jahrhundert wird hier der gleichnamige Käse hergestellt. Die italienische Stadt ist außerdem Geburtsstätte der Slow Food Bewegung, die hier 1986 von Carlo Petrini ins Leben gerufen wurde und sich unter anderem für den Erhalt regionaler Produkte und kulinarischer Traditionen und Kulturen einsetzt. Um den Käse in seiner ganzen Vielfalt geht es auf der Cheese: Zahlreiche Veranstaltungen laden zum Probieren und Kennenlernen ein.

Auf dem Käsemark bieten die Erzeuger auf 3000 Quadratmeter ihren Käse an. Hier treffen sich die sogenannten Affineure, Experten, die sich der Reifungs- und Lagerprozesse eines Produktes annehmen. Im Käsesaal werden weltweite Raritäten und Spezialitäten präsentiert. Des Weiteren können Besucher in einer Önothek Weine italienischer Winzer verkosten. So genannte Slow Food Presidi – Netzwerke von lokalen Erzeugern und Produzenten - stellen einzigartige Milchprodukte vor: zum Beispiel grünen bulgarischen Käse, einen in der Grotte gereiften schwedischen Käse oder kenianischen Yogurt mit Asche. Straßenküchen, Verkostungskioske und die Piazza della Pizza versprechen weitere kulinarische Entdeckungsreisen in die Welt des Käse..

Informativer geht es in den so genannten "Geschmackserlebnissen" zu, für die eine Anmeldung notwendig ist. Hier begleiten Hirten, Käser sowie Slow Food Mitarbeiter durch die Verkostungen und Diskussionen. Außerdem bietet die Cheese mit den "Verabredungen zum Essen" viele Möglichkeiten, historische Residenzen, Villen, Weinkeller, Burgen sowie renommierte Restaurants und Osterien aus der Gegend zu besuchen. Kleine Käsefans werden zu "Detektiven des Geschmacks" und nehmen die Spur des Honigs oder der Käserinde auf. Alles rund um Mozzarella und das richtige Kneten des Käses können Besucher im "Master of Food"-Kurs zum Thema erfahren. Konferenzen und Workshops zum Thema Milch (Rohmilchkäse) runden das umfangreiche Programm der "Cheese" ab.

Themenschwerpunkt der Messe ist dieses Jahr das Käseland Frankreich, somit gilt es neben italienischen Produkten vor allem die französische Käsekunst zu entdecken.

Öffnungszeiten

Freitag, 16.: 11 - 23 Uhr (Großer Käsesaal und Önothek: 12.30 - 23 Uhr)

Samstag, 17. und Sonntag, 18: 10 - 23 Uhr

Montag, 19.: 10 - 20 Uhr

Mehr Informationen zum Programm finden Sie auf der Homepage der "Cheese".

www.cheese.slowfood.it

www.slowfood.de