fritz-kola mit Süßstoff aus Stevia

Seit Dezember ist die neue kalorienarme Kola-Sorte von fritz-kola auf dem Markt: fritz-kola mit Steviol-Glykosiden aus Stevia. Aufgrund der Süßkraft des in der EU neu zugelassenen Süßungsmittels kommt das Getränk mit wenig Zucker aus und liefert entsprechend weniger Kalorien.
fritz-kola mit Süßstoff aus Stevia
fritz-kola mit Steviol-Glykosiden aus Stevia

Die neue fritz-kola mit Steviol-Glykosiden aus Stevia schmeckt süß mit einem runden Kola-Aroma. Durch die Zugabe von Steviol-Glykosiden, die seit dem 2. Dezember 2011 als Süßungsmittel EU-weit zugelassen sind, kommt die neue Kola mit deutlich weniger Zucker aus als die mit normalem Zucker gesüßte Kola. Der Zuckergehalt von Getränken darf nach den neuen EU-Bestimmungen zu einem Drittel mit dem aus der Steviapflanze gewonnenen Süßstoff ersetzt werden. Dies soll gewährleisten, dass der Konsum von Steviol-Glykosiden im Rahmen der auf 4 mg pro kg Körpergewicht festgelegten Tageshöchstmenge bleibt. Die neue fritz-kola-Sorte enthält neben dem kalorienfreien Süßungsmittel noch 5 g Zucker und kommt so auf 20 Kalorien pro 100 ml. Die normale Kola liefert mit 40 kcal pro 100 ml die doppelte Energiemenge.

fritz-kola Steviol-Glykoside aus Stevia ist seit Anfang Dezember 2011 im Handel erhältlich. Eine Flasche mit 0,33 l kostet ca. 0,79 Euro.