Neue Honigspezialitäten

BIHOPHAR bietet zwei neue Honigsorten an: Mexikanischer Hochland-Honig, der mild-blumig schmeckt und Kastanien-Honig mit würzig-herber Note. Besondere Sorten, die Abwechslung in die Küche bringen.

Besondere Süße

Honig von BIHOPHAR
Zwei neue Honigsorten von BIHOPHAR

Wie unterschiedlich und vielfältig Honig sein kann, beweisen erneut zwei neue Sorten von BIHOPHAR. Die neue Länderspezialität Mexikanischer Hochland-Honig kommt aus dem sonnenverwöhnten und blütenreichen Hochland Mexikos. Die Bienen sammeln im Frühjahr den Nektar für diesen cremigen, milden Honig, der eine leichte Blumennote hat. Er ist ideal fürs Frühstücksbrot, zum Süßen von Tee, heißer Milch und Desserts.

Herb und intensiv kommt dagegen der flüssige, rotbraune Kastanien-Honig daher. Er stammt aus Italien. Bienen sammeln hier Nektar und Honigtau der Edelkastanie und reichern ihn mit körpereigenen Wirkstoffen an. So entsteht dieser besonders aromatische Sortenhonig, der wunderbar zu kräftigen Käsesorten passt und Salate, Suppen und Saucen veredelt.

Die beiden neuen Honigspezialitäten von BIHOPHAR sind ab sofort im Handel erhältlich. Das Glas (500 g) Mexikanischer Hochland-Honig kostet ca. 4,99 Euro (UVP), das Glas (500 g) Kastanien-Honig kostet ca. 7,99 Euro (UVP).