Gentechnikfreier Joghurt von Bauer

Lebensmitteln ohne Gentechnik sind vielen Verbrauchern in Deutschland wichtig. Die Privatmolkerei Bauer kommt diesem Wunsch nach und präsentiert jetzt ihre vier gentechnikfreien Fruchtjoghurts in den Sorten Erdbeere, Kirsch, Himbeere und Heidelbeer-Cassis.

Gentechnikfreie Milch aus Bayern

Fruchtjoghurts ohne Gentechnik von Bauer
Bauer Fruchtjoghurts ohne Gentechnik in 4 Sorten

Nach zwei Käsesorten, Crème Fraîche, Sauer-Rahm und Schmand bringt das bayerische Familienunternehmen Bauer nun auch vier Fruchtjoghurts ohne Gentechnik auf den Markt. Mit dem Siegel "Ohne Gentechnik" garantiert die Privatmolkerei, dass alle verwendeten Inhaltsstoffe – von den Joghurtkulturen über den Zucker bis hin zu den Früchten – nachweislich gentechnikfrei sind. Seit bereits einem Jahr bezieht Bauer jeden Tag gentechnikfrei erzeugte frische Milch von über 850 Landwirten aus Ober- und Niederbayern. Damit berücksichtigt das Unternehmen den Wunsch vieler Verbraucher, die gentechnisch verändertes Futter für Tiere und gentechnisch veränderte Lebensmittel ablehnen.

Geschmacklich erkennt man, dass es sich bei den vier neuen Fruchtjoghurts um Bauer-Qualität handelt: Die Sorten Erdbeere, Kirsche, Himbeere und Heidelbeer-Cassis sind gewohnt mild, frisch und aromatisch. Sie sind im 150-g-Becher für ca. 0,49 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.