Salon du Chocolat

Lust auf Süßes: Zum ersten Mal wird der "Salon du Choccolat" nun auch in der Schweiz ausgerichtet: Vom 30. März bis 1. April dreht sich in den Züricher Messehallen alles ums Thema Schokolade.
Salon du Chocolat
Zum ersten Mal in Zürich: Salon du Chocolat

Die Schweiz, das Land mit dem höchsten pro-Kopf-Schokoladen-Konsum, ist bekannt für seine traditionellen Schokoladen-Kreationen: Griottes (mit Waldkirsche gefüllte Schokokugeln), Pavé Glacé, Luxemburgerli von Sprüngli sowie weitere neue Köstlichkeiten aus Schokolade gilt es in Zürich vom 30. März bis 1. April zu entdecken.

Der "Salon du Chocolat", der bereits seit 1994 einmal jährlich in Frankreich ausgerichtet wird, tourt inzwischen durch die ganze Welt: Neben Lyon, Marseille, Kairo, Madrid, New York, Moskau, Shanghai, Bahia in Brasilien und Japan findet er jetzt auch im tradiitonellen Schokoladenland, der Schweiz, in Zürich statt. Konsumenten, Herstellern, Chocolatiers und Kakaobauern soll so eine gemeinsame Plattform geboten werden. Initiiert wird der "Salon du Chocolat" von Sylvie Doucet und Francois Jeantet.

Zum Start der Schokoladenmesse startet der "Salon du Chocolat" auch in Zürich bereits am Vorabend mit einem Defilee von Kleidern - gefertigt aus Schokolade. Internationale Design-Größen haben sich mit Schweizer Chocolatiers zusammen getan und präsentieren opulente Schokoladenkleider unter dem Motto "die Oper". Während der Messe wird die Schokoladenmode dann ausgestellt.

Zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Schokolade sind in den "Salon du Chocolat" eingebunden. Mehrmals täglich finden zur vollen Stunde die "Choco-Demos" statt: Live-Kochvorführungen, die süße Speisenvariationen präsentieren - das Publikum darf probieren. In der "Chocosphère" wird das Thema Schokolade aus anderen Prespektiven aufgegriffen, es geht um nachhaltigen Kakaoanbau, neue Trends in Sachen Schokolade und die Entwicklung von der Kakaobohne zur Schokolade. Wer sich näher mit den Qualitätsaspekten des Schokoladengenusses auseinander setzen möchte, ist in den Sensorikseminaren gut aufgehoben.

Im "Chocoland" können kleine Schokoladenfreunde eigene Schokotafeln entwerfen oder an einem Malwettbewerb teilnehmen.

Öffnungszeiten:

Freitag 30. März: 10.00 - 20.00 Uhr

Samstag 31. März: 10.00 - 19.00 Uhr

Sonntag 1. April: 10.00 - 18.00 Uhr

www.salon-du-chocolat.com