Göteborg

2012 ist Göteborg Schwedens kulinarische Hauptstadt: Berühmt für fangfrische Austern, Hummer, Krebse und Muscheln bietet Göteborg eine vielseitige Restaurant- und Cafészene mit Schwerpunkt auf regionalen Produkten.
Göteborg
Schwedens kulinarische Hauptstadt 2012: Göteborg

In Göteborg, Schwedens zweit größter Stadt, werden Lebensmittel aus der Region bevorzugt: Vor allem Schalentiere aus dem Atlantik finden sich auf den Speisekarten lokaler Restaurants, von denen vier einen Michelin-Stern besitzen. Ein weiterer kulinarischer Höhepunkt Göteborgs ist das Restaurant im neuen Design-Hotel "Clarion Post", das Anfang Januar in einem renovierten ehemaligen Postgebäude aus den 20er Jahren seine Türen aufschlug. Hier kocht Marcus Samuelsson, der in New York das Aquavit und das Red Rooster führt. Im Göteborger "Norda Grill & Bar" legt er den Fokus auf hochwertige Grillgerichte (Fisch und Fleisch) und Produkte aus der Region.

Die Themen Regionalität und Nachhaltigkeit spielen nicht nur in Göteborgs Küche eine große Rolle, wie Projekte wie die ökologische Zertifizierung "Nature's Best" für nachhaltiges Reisen oder das umweltfreundliche Verkehrssystem "Västtrafik" zeigen.

Vom 27. bis 29. April findet in Grebbestadt, nördlich von Göteborg, bereits zum siebten Mal die Nordische Meisterschaft im Austeröffnen statt, an der sich Köche aus ganz Schweden beteiligen. Mit Beginn der Hummersaison Ende September können sich interessierte Gourmets auf Schalentiersafari begeben und tief in die kulinarische Welt von Hummer, Auster und Co. einsteigen. Die Kooperation "Västsvensk Mersmak - Kosten Sie Westschweden" umfasst Restaurants in Göteborg und umliegender Fischerdörfer, die typische, regionale Speisen anbieten.

www.vastsverige.com