Oliven von Naturata

Die schmecken nach Sommer: Naturata bietet ab sofort drei neue Olivensorten in Demeter-Qualität an. Grüne und schwarze Amfissa-Oliven sowie schwarze Kalamata-Oliven sind aus biodynamischer Erzeugung und in milder oder würziger Lake eingelegt.

Oliven dreimal anders

Oliven von Naturata
Traditionell hergestellt: Oliven von Naturata

Welche Olivensorte darf es sein? Herbe, saftige schwarze Kalamata-Oliven mit Stein in einer Lake aus Meersalzlake, Mostessig, Olivenöl nativ extra und Lorbeerblatt. Besonders intensive ofengetrocknete schwarze Amfissa-Oliven mit Stein in Olivenöl nativ extra mit Oregano. Oder würzige grüne Amfissa-Oliven ohne Stein in einer leicht scharfen Lake aus Meersalzlake, Zitronensaft, Olivenöl nativ extra, Kräutern und Chili? Letztere werden über zwölf Monate auf natürliche Weise ohne chemische Zusatzstoffe entbittert. Alle drei neuen Sorten von Naturata sind aus bio-dynamischer Erzeugung, die weit über die Ansprüche der EG-Öko-Verordnung geht. Sie werden in Griechenland naturbelassen, traditionell und nachhaltig hergestellt - Demeter-Qualität, die man schmeckt. Diese Oliven möchte man am liebsten pur wegessen oder zum Verfeinern von Salaten verwenden.

Die Olivensorten Grüne Amfissa-Oliven mit bunten Kräutern und Dunkle Kalamata-Oliven mit Lorbeer gibt es für ca. 4,99 Euro, die Ofengetrockneten Amfissa-Oliven mit Oregano für ca. 5,99 Euro im Naturkostladen, Bio-Supermarkt oder online zu kaufen. Alle Oliven sind im 235 g-Glas erhältlich.