CHEF-SACHE ALPS

Das gastronomische Fachsymposium CHEF-SACHE ALPS wird erstmalig am 10. und 11. Juni 2012 in Zürich für die europäischen Alpenländer ausgerichtet: Das umfangreiche Programm umfasst Kochshows mit international renommierten Köchen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Russland, Österreich und der Schweiz.
CHEF-SACHE ALPS
Gastronomie-Kongress in Zürich: Chef-Sache Alps

Insgesamt stehen am 10. und 11. Juni 2012 in Zürich zehn Bühnenshows internationaler Spitzenköche auf dem Programm des Fachsymposiums Chef-Sache Alps, das sich als ein Netzwerktreffen für die gehobene Gastronomiebranche versteht: Spitzenköche, Ausbilder und Auszubildende aus Gastronomie und Hotellerie, Einkäufer, Experten aus Industrie und Handel aber auch interessierte Hobbyköche und Verbraucher sollen mit der Chef-Sache Alps angesprochen werden.

2009 fand der Gastronomiekongress CHEF-SACHE Deutschland erstmalig in Hamburg statt - initiiert von Thomas Ruhl, Herausgeber der Edition Port Culinaire, und G+J Events. CHEF-SACHE ALPS richtet sich explizit an die Alpenländer Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Frankreich, Italien, Spanien und Russland. In Zürich stehen unter anderem folgende Spitzenköche am Herd: Der spanische 2-Sterne-Koch Quique Dacosta ist für seine spannenden Kombinationen traditioneller und ausgefallener Zutaten wie Aloe Vera, Gold und Silber bekannt.

3-Sterne Koch Jean Georges Klein, dessen Restaurant und Hotel „L’Arnsbourg-Hotel K“ in den nördlichen Vogesen liegt, zeichnet sich durch seinen puren Speisestil und überraschende Kontraste aus. Kulinarische Experimente mit Formen, Texturen und Temperaturen sind die Spezialität des in Turin ansässigen Davide Scabin, der mit zwei Michelin Sternen aufwarten kann. Sternekoch Stefan Wiesner serviert außergewöhnliche Aromen, wie beispielsweise mit Rost von Nägeln versetztes Büffelmilcheis.

Österreich wird von Thomas Dorfer und Heinz Reitbauer vertreten, Deutschlands Norden von Johannes King, Russlands Küche präsentiert Anatoly Komm, der vor seinem Einstieg in die Kochwelt Geophysik studierte.

Zusätzlich zu den Bühnenshows öffnet am Montag, den 11. Juni ab 9:30 Uhr die Markthalle ihre Türen: Hier präsentieren Aussteller ihre Produkte und bieten Verkostungen an. Hinzu kommen Aufenthaltsbereiche zum Ausruhen und Catering Angebote für hungrige Besucher.

Die Termine der Kochshows, Informationen zu den teilnehmenden Köchen und Ausstellern sowie die Eintrittspreise finden Sie auf der Homepage von CHEF-SACHE ALPS.

www.chef-sache-alps.com