Desserts und Joghurt auf Sojabasis

Ende März kommen zwei neue Desserts und ein Joghurt aus Bio Sojabohnen in die Kühlregale: "Intenz" von Provamel gibt es in den Geschmacksrichtungen Schokolade und Vanille, die Joghurtalternative in Orange-Rooibush - cremiger Genuss auf rein pflanzlicher Basis.
Desserts und Joghurt auf Sojabasis
Intenz: Sojadessert in Schoko und Vanille

Soja statt Milch: Die neuen Desserts "Intenz" von Provamel sind komplett frei von Laktose- und Milcheiweiß und stellen somit eine rein pflanzliche Alternative zu Produkten auf Milchbasis dar. Gewählt werden kann zwischen einer herb-süßen Schokoladenvariante und einem zarten Vanillearoma. Die Desserts sind intensiv im Geschmack, von cremiger Konsistenz und mit einem Fettgehalt von unter 2% pro 100 g äußerst fettarm. Zu finden sind die frischen Bio-Soja-Desserts im 2er-Doppelpack zu je 125 g für ca. 1,49 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Kühlregal des Naturkostfachhandels.

Zu den neuen "Intenz" Desserts gesellt sich die exotische fruchtige Joghurtalternative Orange-Rooibush: Ein cremiger, frischer Joghurt auf Sojabohnen-Basis, der Orangenfruchtfleisch mit Rooibush-Extrakt kombiniert. Provamel erweitert damit sein bisheriges Sortiment seiner Joghurtalternativen, unter denen sich Natur, Heidelbeere oder Limonen-Melisse finden, auf insgesamt 15 Sorten. Hergestellt werden die Joghurtalternativen, wie auch die anderen Sojaprodukte von Provamel, aus Sojabohnen, die aus gentechnikfreien und kontrolliert biologischem Anbau stammen. Die neue Orange-Rooibush Joghurtalternative ist ab sofort im 500 g Becher für ca. 2,29 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich.

www.provamel.de