Dîner des Grands Chefs

Am 16. April finden sich in der New Yorker Gotham Hall am Broadway internationale Topköche ein, um ein Menü für 450 Gäste zu zaubern. Initiator ist die Gourmet-Vereinigung Relais & Châteaux.
Dîner des Grands Chefs
Dinner des Grand Chefs

Im letzten Jahr bereiteten sechzig große Küchenchefs ein Dinner im Schloss Versailles zu Ehren der französischen Gastronomie zu. Unter den Spitzenköchen befand sich im Jahr 2011 zum Beispiel Johann Lafer. Hintergrund war die Aufnahme der französischen Esskultur in das Verzeichnis des immateriellen Kulturguts der UNESCO.

In diesem Jahr werden 15 verschiedene Menüs zum Thema „Springtime in New York" kreiert. Im Mittelpunkt stehen dabei amerikanische Erzeugnisse wie Hummer und Jakobsmuscheln aus Maine oder Wolfsbarsch aus Montauk.

Als einziger deutscher Koch ist auf dem New York Dîner des Grands Chefs Thomas Bühner vom Osnabrücker Restaurant La Vie dabei, der in diesem Jahr mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde.

Ein Teil des Erlöses geht an die New Yorker Vereinigung "Citymeals-on-Wheels". Mehr Infos unter:

www.relaischateaux.com.