Tartex-Pastete im Retrolook

Zum 50. Werks-Jubiläum bringt das Freiburger Unternehmen Tartex seine "Delikatess-Pastete" mit einer Wiederauflage der Rezeptur aus dem Jahr 1962 in den Handel und lädt außerdem zum Veggie-Sommerfest in Freiburg ein.
Tartex-Pastete im Retrolook
Die Tartex “Delikatess-Pastete” nach einem Rezept von 1962 wird heute – 50 Jahre später – im Retro Look aufgelegt

Das Aufstrich-Sortiment von Tartex umfasst vegetarische Produkte auf Hülsenfrucht-, Hefe-, Sonnenblumenkern- und Tofugrundlage. Besonders bekannt ist das Unternehmen für seine verschiedenen Pasteten und Brotaufstriche in Bioqualität. Die aktuelle Variante „Cremisso“ auf Basis von Sonnenblumenkernen ist zum Beispiel in den Geschmacksrichtungen Aubergine oder Meerettich-Apfel erhältlich und besonders cremig in der Konsistenz. Auch die klassischen Hefepasteten gibt es inzwischen in außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen, zum Beispiel in der Variante Ingwer-Zitronengras.

Die Jubiläumsedition, die "Delikatess-Pastete" mit Schwarzwälder Räuchersalz, kommt mit einer Rezeptur aus dem Jahr 1962 und im 60er Jahre Look für kurze Zeit in den Handel.

Am 23. Juni feiert Tartex offiziell sein 50. Werksjubiläum und lädt zum Veggie-Sommerfest unter dem Motto „Entdecken, kennenlernen, genießen...“ ein. Von 11 bis 18 Uhr findet auf dem Werksgelände in der Hans-Bunte-Str. 8a in Freiburg ein Markt mit Informationsständen, Bio- und Veggie-Spezialitäten, Werksführungen und Kinderprogramm statt.

www.tartex.de