Copenhagen Cooking

Der Norden kocht: Vom 24. August bis 2. September 2012 findet in Dänemarks Hauptstadt zum achten Mal das Foodfestival "Copenhagen Cooking" statt. In Kochkursen, Vorträgen und Workshops präsentieren Kopenhagens Restaurants und Spitzenköche regionale Spezialitäten und andere Köstlichkeiten.
Copenhagen Cooking
Makrelen, Austern und andere dänische Spezialitäten: Copenhagen Cooking

Kopenhagen hat mit dem

NOMA und Rasmus Kofoe nicht nur das weltweit beste Restaurant und einen prämierten Koch zu bieten, zur Foodszene der Stadt gehören 14 weitere Sternerestaurants. Mit welchen kulinarischen Köstlichkeiten Kopenhagen sonst noch besticht, können Besucher bei Nordeuropas größtem Foodfestival, dem Copenhagen Cooking, entdecken: Zehn Tage lang, vom 24. August bis 2. September 2012, präsentieren Restaurants und Köche der Stadt ihr Können in Workshops, Seminaren und Kochkursen.

Neben typischen regionalen Spezialitäten erwarten die Besucher international inspirierte Genüsse. Zu entdecken gibt es einiges: Restaurants und Cafés bieten während des Copenhagen Cooking spezielle Menüs an, Wein und Cocktailverkostungen werden ausgerichtet, Kochschulen für Kinder angeboten. Bei "Copenhagen salad" werden auf einer geführten Tour durch Kopenhagen, die Zutaten fürs Essen selbst geerntet, Guerrilla Dining lädt zum "Under the Sea" Fünf-Gänge Menü mit Zutaten aus dem Meer ein, das Esrum Kloster wirft sein Räucherhaus an und vieles mehr. Ein weiteres Highlight verspricht die Veranstaltung "Taste the World": eine riesige Straßenküche, die unter anderen vom Restaurant Kiin Kiin organisiert wird. Velbekomme!

Weitere Informationen zu Copenhagen Cooking und zum weiteren Programm finden Sie auf: www.copenhagencooking.com