Gegenbauer Gewürzöle

Minze, Zitronengras oder Kaffee: Der Wiener Essigbrauer Erwin Gegenbauer hat neun hochwertige Gewürzöle aus teils überraschenden Zutaten entwickelt.
Gegenbauer Gewürzöle
Kaffee, Minze, Paprika: Gewürzöle von Gegenbauer

Kaffee, Chili oder Basilikum fallen einem nicht als erstes ein, wenn man an Öle denkt. Erwin Gegenbauer hat zu seinen hochwertigen Fruchtkernölen ganz besondere Gewürzöle in neun Geschmacksrichtungen entwickelt: Kaffee, Zitrone, Minze, Basilikum, Zitronengras, Salbei, Fenchel, Paprika oder Chili verleihen Gerichten das gewisse Etwas, ein spezielles Aroma und eine zarte Würze. Sie eignen sich zum Braten, Backen, Marinieren und sind zur Verfeinerung von Dressings oder auch Desserts einsetzbar. Die Gewürzöle der Gegenbauer Manufaktur basieren auf Sonnenblumenkernöl und verzichten komplett auf Geschmacksverstärker, Dickungsmittel und Konservierungsstoffe. Die Kaffeebohnen beispielsweise stammen aus der hauseigenen Rösterei.

Neben den hochwertigen Rohstoffen ist für Erwin Gegenbauer auch der Herstellungsprozess entscheidend. Um die Duftstoffe im Öl zu konservieren, werden die Öle nicht kalt, sondern gekühlt gepresst. Erwin Gegenbauers hochwertiges Essigsortiment umfasst mehr als 80 Sorten, reine Naturprodukte, die von Balsam-Essig aus Traminer Trauben über Bier-Essig hin zu fruchtigem Himbeer-Essig reichen.

Die Gegenbauer Gewürzöle sind ab sofort in schlanken Glasflaschen zu je 100 ml ab ca. 4,- € (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.

www.gegenbauer.at