Casteller Weinfest

Zum 43. Mal lädt das fränkische Weingut Castell zu zwei langen Wochenende in den Schlossgarten ein. Vom 13. bis 16. Juli und vom 20. bis 23. Juli können bei Live-Musik Weine der Fürstlichen Domäne Castell gekostet werden.
Casteller Weinfest
Das Casteller Weinfest lädt im Juli zum Genießen ein

Unter schattigen Kastanien und Lindenbäumen können an zwei langen Juli-Wochenenenden beim Casteller Weinfest allerhand Weine der Fürstlichen Domäne Castell bei Frühschoppen und Kellerführungen genossen werden. Hinzu kommen kulinarische Angebote, auf dem musikalischen Programm stehen unter anderem die Blaskapelle Altmannshausen, die Rossinis mit italienischen Songs und Rock'n Roll, die Martinez Band mit Gypsy und Latin Dance Music. Am Abend des 18. Juli findet eine Wein-Benefiz-Veranstaltung statt. An den Weinfest-Sonntagen ist ein kostenloser Bustransfer vom Bahnhof Iphofen eingerichtet.

Im Vordergrund steht auf dem Casteller Weinfest jedoch der Wein: Die fränkische Fürstliche Domäne Castell besitzt sieben Weinbergslagen, die durch die Gipskeuperböden des Steigerwaldabhangs geprägt werden. Nahezu 40% der Rebfläche ist Silvaner, weitere Weine des Weingutes sind Riesling, Weißburgunder und Spätburgunder. Das Weingut bietet verschiedene Weinspaziergänge rund um den Schlossberg und weiteren Weinlagen der Domäne an.

Termin: Freitag, 13. bis Montag, 16. Juli und Freitag, 20. bis Montag, 23. Juli

Weitere Informationen zum Musikprogramm und den Weinspaziergängen finden Sie unter: www.castell.de