Einkaufen im Kochhaus

Am vergangenen Samstag hat das Kochhaus seine vierte Filiale eröffnet. Jetzt kann man sich auch im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel im begehbaren Rezeptbuch inspirieren lassen und passende hochwertige Lebensmittel und Kochuntensilien einkaufen.

Entspannt einkaufen, toll kochen

Das Kochhaus macht Lust aufs Kochen. Das begehbare Rezeptbuch bietet jede Woche neue kreative Rezepte mit den passenden Zutaten in schöner Atmosphäre. Statt nach Warengruppen sind die Lebensmittel nach den Rezepten geordnet. Alles ist gut strukturiert und durchdacht: Auf einer Rezepttafel steht das Rezept und wie viel es pro Portion kostet. Auf dem dazugehörigen Tisch liegen die Rezept-Flyer zum Mitnehmen mit allen Infos, die man noch benötigt: Zutaten, Mengenangaben, bebilderte Zubereitungsschritte, Zubereitungszeit, Wissenswertes zu einer ausgewählten Zutat und je nach Rezept eine Weinempfehlung.

Den Rezept-Flyer in der Hand, sammelt man die entsprechenden Lebensmittel vom Tisch und aus der daneben stehenden Kühltruhe in einen Korb - schon hat man alles für ein leckeres Essen beisammen. Wer möchte, kauft noch den empfohlenen Wein ein oder schaut sich im Getränkeregal nach weiteren Weinen, besonderen Säften und Bieren um. Wer kein Salz oder Öl mehr zu Hause hat, wird hier gute Produkte finden. Abgerundet wird das Waren-Angebot im Kochhaus mit ausgewählten Kochbüchern und Kochutensilien. Und wer schon vor Ort seinen Hunger stillen möchte, kann hier kleine warme Speisen genießen.

Kochhaus Prenzlauer Berg innen
Im Kochhaus gibt es für jedes Rezept einen Tisch mit allen Zutaten

Weitere Infos zum Kochhaus

Mittlerweile gibt es vier Kochhaus-Filialen: Berlin Schöneberg, Berlin Prenzlauer Berg, Hamburg St. Georg und Hamburg Eimsbüttel. Geöffnet haben die Läden Montags bis Samstags von 10 bis 21 Uhr. Man kann die Rezept-Tüten außerdem online bestellen und sich deutschlandweit nach Hause liefern lassen. Jede Woche gibt es zwei bis drei neue Rezepte. In der Regel wird ein Rezept sechs Wochen lang angeboten. Insgesamt gibt es 18 Rezepte, verteilt auf neun Tischen, darunter Vorspeisen, Suppen, Salate, Pasta, Gemüsegerichte, Fleisch, Fisch und Desserts. Je nach Gericht bezahlt man zur Zeit zwischen 2,90 und 9,70 Euro pro Portion. Rund 80 Kochhaus-Rezepte sind jetzt übrigens im ersten Kochhaus-Kochbuch "Einfach selber kochen" gesammelt.