Flat Lunch Box

Die Lunchboxen von Ho.H. haben es in sich: Flach gefaltet brauchen sie kaum mehr Platz als ein Stück Papier, auseinander geklappt, passen Salate, belegte Brötchen oder andere Lunchgerichte hinein.
Flat Lunch Box
Für Frühstück, Mittagessen und Snacks: Flat Lunch Box

Die neueste Lunchbox-Idee des japanischen Herstellers HO.H. präsentiert sich in glänzender Schlichtheit: Weiße schmale Lunchboxen in drei unterschiedlichen Größen, die mit flexiblen Bändern in leuchtendem Gelb, Pink oder Grün verschlossen werden. Die Flat Lunch Box Reihe besteht aus knickfestem Polypropylen, das auch für Mikrowellen geeignet ist: Das mitgebrachte Essen kann direkt mit der Box zum Aufwärmen hinein gegeben werden. Die Lunchboxen lassen sich leicht reinigen und sind Spülmaschinen geeignet. Nach Gebrauch einfach abwaschen, zusammenfalten und zurück in die Tasche stecken. Die Flat Lunch Boxes können immer wieder verwendet werden. Es gibt sie in drei Größen: Big (W 18,5 x D 12 x H 5 cm) hat Platz für große Sandwiches oder komplette Mahlzeiten, Regular (W 18,5 x D 8, H 5 cm) ist die Standardgröße und Mini (W 12,5 x D 8 x H 5 cm) eignet sich für Desserts, Dressings und Co. Die Flat Lunch Boxen sind einfach zusammen zu setzten: Die gestanzten Ränder einknicken, falten, bunte Druckknöpfe schließen - fertig. Flach zusammengelegt lassen sich die Lunchboxen in Schubladen, zwischen Kochbüchern oder einfach im Schrank aufbewahren.

Neben den puristischen weißen Flat Lunch Boxes gibt es auch Boxen mit floralen Motiven sowie die Flat Snack Plate und die Flat Kitchen Plate, die als Teller und Tablett verwendet werden können.

Die Flat Lunch Box ist in Deutschland über www.thisdas.com erhältlich. Preis ab ca. 13,90 € (UVP).