Philips HomeCooker

In Zusammenarbeit mit Jamie Oliver hat Philips einen neuen Küchenhelfer entwickelt, der raspelt, rührt und kocht. Einfach die Zutaten eingeben, den Rest erledigt der HomeCooker - egal, ob Risotto, Gulasch, Fisch oder Bolognesesauce.
Philips HomeCooker
Schneiden, kochen, rühren: HomeCooker von Philips

Ob Paella, Risotto oder Gulasch: Mit dem neuen Philips HomeCooker können frische Gerichte ohne viel Mühe zubereitet werden – ein Gerät, das Rühren, Kochen, Dämpfen und Braten komplett übernimmt. Gewünschte Temperatur und Kochzeit einstellen und die Zutaten einfüllen - den Rest erledigt der HomeCooker. Die Temperatur kann zwischen 40° bis 250° gewählt werden. Verschiedene Aufsätze wie Dampfkorb und Dampfschale sowie ein Extra Nudeleinsatz ermöglichen zahlreiche weitere Zubereitungsmethoden. Der Rührarm am Topfboden verhindert ein Anbrennen der Speisen. Ist die gewählte Kochzeit erreicht, schaltet sich der HomeCooker automatisch ab und hält das Gericht warm. Ein Signalton macht darauf aufmerksam, dass jetzt gegessen werden kann.

Der HomeCooker kann fürs Dämpfen, aber auch für die zeitgleiche Zubereitung zweier Speisen mit einem zweiten Topf aufgestockt werden. Durch den durchsichtigen Deckel mit Dampfloch lässt sich der Kochvorgang beobachten. Mithilfe des dazugehörigen Schneideturms, der mit fünf unterschiedlichen Schneideblättern ausgestattet ist und optimal an den HomeCooker passt, lassen sich Gemüse und Co. direkt in den Topf raspeln. Alle herausnehmbaren Teile sind spülmaschinenfest. Das gleichmäßige Rühren, die konstante Temperatur und die genaue Zeitauswahl sollen für ein besonders intensives Aroma der Speisen sorgen.

Inspiration für frische leckere Gerichte bietet das HomeCooker Rezeptbuch, für das Jamie Oliver vielseitige Rezeptideen zusammengestellt hat.

Der Philips HomeCooker ist in weißer und schwarzer Ausführung ab September für ca. 399,99 € (UVP) erhältlich.

www.philips.de