Chef Sache in Köln

Das Chef-Sache Symposium richtet sich an ambitionierte Hobbyköche und vereint hochkarätige internationale Vertreter der gastronomischen Zunft. Mehr als 130 Sterneköche sind am 16. und 17. September in Köln auf der Chef Sache zu erleben.
Chef Sache in Köln
Drei-Sterne-Koch Massimo Bottura gehörte zu den Stars der Chef Sache 2011

Die Zukunft der Sterneküche, neue Trends und innovative Ideen präsentieren sich auf der Chef Sache, dem Symposium für ambitionierte Köche am 16. und 17. September im Kölner Staatenhaus. Bereits zum vierten Mal zeigen zahlreiche illustre internationale Sterneköche ihr Können. Neue Entwicklungen in der hohen Kochkunst und spannende Wettbewerbe werden auf drei Bühnen gezeigt und ausgerichtet, zahlreiche Aussteller präsentieren ihre Produkte. Mit dabei sind unter anderem Tim Raue aus Berlin, Joan Roca aus Girona, die Schweden Björn Frantzén und Daniel Lindeberg.

Zu den besonderen Highlights der Chef Sache gehören die Kochevents auf der Showbühne. Dieses Jahr steht beispielsweise der Baske Bruno Oteiza, der mit Mikel Alonso im gemeinsamen Restaurant Biko in Mexico City Avantgarde Küche zubereitet.

Sterneköchin Tanja Grandits zelebriert zusammen mit Franziska Weber, einer Expertin für Waldkräuter, ein Menü, das auf der Formel der Harmonie beruht. Die Schweden Björn Frantzén und Daniel Lindeberg präsentieren nordische Küche mit asiatischem Einschlag. Oder der Spanier Joan Roca, der gemeinsam mit seinen Brüdern das El Celler de Can Roca führt und einst das Sous-Vide-Garen populär machte.

Zu den hochklassigen Moderatoren der Awards gehören unter anderem Johannes King vom Sylter Sölring' Hof und der Journalist Hanjo Wimmeroth. Weitere Gäste sind Jürgen Dollase und Ralf Bos, der beim internationalen Frühschoppen mit den Sterneköchen diskutiert.

Mehr zu den einzelnen Programmpunkten des Chef-Sache Symposium sowie Infos zu Preisen und Tickets finden Sie unter: www.chef-sache.eu