60 Jahre Tetra Pak

Milch, Wasser, Säfte, Saucen: Der Tetra Pak revolutionierte vor sechzig Jahren die Vorratshaltung und den Transport flüssiger Lebensmittel. Heute ist er aus unserem Alttag kaum noch wegzudenken.
60 Jahre Tetra Pak
Verpackung für Flüssiges jeglicher Art: Tetra Pak

1952 kamen die ersten Tetra Pak Getränkekartons in Pyramidenform auf den Markt - eine Art Revolution für den damaligen Milchgetränkemarkt. Anfang der 60er Jahre kamen die stapelbaren Bricks (englisch für Ziegelstein) hinzu: Die typischen Tetra Paks, wie wir sie heute kennen. Entwickelt wurde der Tetra Pak vom schwedischen Unternehmer Ruben Rausing, der nach einer Methode suchte, Sahne und Milch sicher und hygienisch zu transportieren und aufzubewahren, ohne Kühlung.

Die Innovation des Tetra Paks liegt in einer dünnen Aluminiumfolie an der Innenseite der Verpackungshülle und dem Einsatz von Polyethylen. Beides schützt die Lebensmittel und Getränke vor Licht und Sauerstoff . Inhaltsstoffe und Vitamine bleiben länger erhalten und die Nahrungsmittel länger frisch. Diese aseptische Technologie garantiert, dass die Lebensmittel vor Bakterien geschützt werden.

In Deutschland werden bis zu 75% der Tetra Pak Verpackungen mit regenerativer Energie produziert. Rund 65 % der Getränkekartons werden recycelt.

Mehr zu Tetra Pak und Jubiläumsaktionen finden Sie unter: www.tetrapak.de