The Boilerman Bar

Eine neue Bar, die ohne Shaker auskommt? In Jörg Meyers Boilerman Bar in Hamburg-Hoheluft werden Cocktails ausschließlich als Highballs serviert.
The Boilerman Bar
Ein Herz für Highballs: The Boilerman Bar

Charakteristisch für einen Highball ist, dass die Basisspirituose lediglich mit Eis und einem "Filler" serviert wird - einer der bekanntesten Highballs ist der klassische Gin Tonic. Trotz der relativ schlichten Zubereitung können die Drinks mit überraschenden Geschmackskombinationen punkten, wie etwa der New York Sour mit Whiskey, Limette, Rotwein und Eiweiß oder der El Diablo mit Tequila und Cassis. Zu den Highballs der Boilerman Bar gesellt sich eine große Auswahl von American Whiskeys und ein kleines Biersortiment, welches mit der

Ratsherrn-Linie auch Craft Beer-Sorten einschließt.

Jörg Meyer, die treibende Kraft hinter der Boilerman Bar, ist kein unbeschriebenes Blatt: Als Barkeeper der mehrfach ausgezeichneten Hamburger Bar Le Lion hat er sich in der internationalen Barszene einen Namen gemacht, nicht zuletzt durch die Kreation des Gin Basil Smash mit Gin, Basilikum, Zitrone und Zuckersirup, der in der Boilerman Bar als Gin Basil Highball serviert wird. Mit der neuen Lokalität will Meyer das Konzept der "Dive-Bar" verwirklichen, eine Nachbarschaftsbar mit Musik, unkomplizierten Drinks und lockerer Atmosphäre.

The Boilerman Bar

Eppendorfer Weg 211

20253 Hamburg

Täglich geöffnet ab 18 Uhr

www.boilerman.de