Spanische Tage in Hamburg

Das Restaurant 1700 des Barceló Hamburg lädt zur Entdeckung spanischer Genüsse ein: Vom 12. bis 21. Oktober ist der Kochkünstler Alberto Fortes in der Küche des Restaurants zu Gast.
Spanische Tage in Hamburg
Das Restaurant 1700 im Barceló Hamburg

Hamburg goes Spain: Vom 12. bis 21. Oktober kreiert der spanische Kochkünstler Alberto Fortes in der Küche des Restaurants 1700 des Barcelò Hamburg spanisch inspirierte Gerichte. Unterstützt wird er dabei vom Barceló Küchenchef Sebastian Michels. Während der "Spanischen Tage" erwartet die Gäste im Restaurant 1700 am Abend sowie zum B-Lunch am Mittag eine ganz besondere Speisekarte und zahlreiche kulinarische Überraschungen. Fortes, der seit einigen Jahren in Deutschland lebt und kocht, ist für seine kreative Küche bekannt. Er verbindet traditionelle spanische Gerichte mit deutschen Einflüssen. Viele Jahre arbeitete er als Restaurator, bevor er Ende der 90er Jahre seine Leidenschaft, das Kochen, zum Beruf machte.

Zum Auftakt der Veranstaltung am 12. Oktober, um 18.00 Uhr, sorgt der Flamencogitarrist Toni „el Bruto“ für die passende musikalische Untermalung des kulinarischen spanischen Abends. Wer auf Latin House und spanische Rhythmen steht, kommt am ab 20.30 Uhr in der B-LOUNGE des Barceló Hamburg auf der "Latin infused Urban Night“ voll auf seine Kosten. Musik und Essen passen schließlich hervorragend zusammen. Die Fusion von spanischer und deutscher Küche im Barceló darf mit Spannung erwartet werden.

www.albertofortes.net

www.barcelo.com