Berliner Naschmarkt

Auch in diesem Jahr ist die historische Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg Schauplatz des Berliner Naschmarktes. Über 40 Lebensmittelhandwerker aus Berlin und Brandenburg bieten dort am zweiten Advent ihre Produkte an.
Naschmarkt Berlin
Auf dem Berliner Naschmarkt am 2. Advent gibt es allerlei Naschwerk zu entdecken

Die Besucher des Marktes können traumhaft leckere Naschereien und interessante neue Ideen entdecken. In diesem Jahr dabei ist zum Beispiel das Startup „Backflasch“, das Plätzchen-Backmischungen im Glas zum Selberbacken für zu Hause anbietet. Mit Namen wie "Alexanderplätzchen" oder "Plätzchen der Luftbrücke" erzählen Sie ein Stück Berliner Geschichte.

Bei den angebotenen Leckereien, darunter zum Beispiel Kuchen, Macarons, Schokoladen, Pralinen, Weihnachtsgebäck oder Glühwein, wird auf synthetische Zusatz-, Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffe verzichtet. Bevorzugt werden außerdem regionale, gentechnikfreie Zutaten aus Bio-Anbau und fairem Handel verwendet. In diesem Jahr werden auch verschiedene ländertypische Süßigkeiten angeboten, zum Beispiel aus der Türkei oder Japan.

Wer es lieber herzhaft mag, kommt ebenfalls auf seine Kosten, denn der Markt bietet zum Beispiel auch Räucherfisch aus Brandenburger Gewässern oder geräucherte Fleischspezialitäten an.

Mehr Informationen unter: www.naschmarkt-berlin.de