Zweimeilenladen

Karamellcreme, Nüsse, Wodka, Kaffee oder Fahrräder: Im Zweimeilenladen gibt es drei Wochen lang nur Produkte von Manufakturen und regionalen Herstellern, die sich im Umkreis von zwei Meilen um den Laden herum befinden. Seine Zelte hat der Zweimeilenladen in Hamburg St. Pauli, Beim Grünen Jäger 1, aufgeschlagen.

Das Konzept des Zweimeilenladens erklärt sich durch seinen Namen eigentlich von selbst: Im Anfang Dezember eröffneten Popup Store finden sich nur lokale Produkte, die im Umkreis von zwei Meilen um das Ladengeschäft herum hergestellt und produziert werden: Vodka aus dem Oberhafen, Schokolade aus dem Kakao Kontor, Essig und Öle aus der Neustadt oder Kiez Kuchen im Glas aus St. Pauli.

Drei Wochen lang, bis zum 21. Dezember, öffnet der Zweimeilenladen von Montag bis Samstag von 11:00 bis 20:00 Uhr seine Türen. Neben der schönen Auswahl an kulinarischen Produkten finden sich auch Fahrräder, Boxen, Kleidung und Schmuck - alles made in Hamburg.

Die zwei Macher Nick Beholz und Wofgang Wopperer möchten mit dem Zweimeilenladen auch den Herstellern und Manufakturen einen Rahmen bieten sich miteinander zu vernetzen und Ideen zum Selbermachen anzubieten. So können im Zweimeilenladen nicht nur tolle und leckere Dinge erworben, sondern auch zahlreiche Workshops und Veranstaltungen zum Mitmachen besucht werden: Nach Nähen und Häkeln steht am 9. Dezember im Christmas Construction Camp das Sägen, Löten und Bauen an. Dem lokalen Gemüseanbau widmet sich der Urban Gardening Themenabend mit drei geladenen Expertinnen. Kaffee rösten, Sammelkarten basteln oder Weihnachtsbacken mit der Konditorei Café Schmidt - drei Wochen reichen kaum aus, um der Lust am Selbermachen und Genießen zu frönen.

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 11:00 - 20:00 Uhr

Ort:

Beim Grünen Jäger 1, Hamburg St. Pauli

www.zweimeilenladen.de

Zweimeilenladen
Schönes, Nützliches und Leckeres: Made in Hamburg