Eat the World

Wer deutsche Städte auf eine neue Art erkunden möchte, kann sich einer kulinarisch-kulturellen Stadtführung von Eat the World anschließen. Neben kulinarischen Kostproben und Geheimtipps warten auf die Teilnehmer Informationen zu Geschichte, Architektur und Unterhaltungsangeboten.
eat-the-world, Kostprobe
Verschiedene Kostproben warten auf die Teilnehmer einer Stadtführung von Eat the World

2008 von Elke Freimuth ins Leben gerufen, bietet Eat the World inzwischen in Berlin, Hamburg, Münster, Leipzig, Dresden, Köln und München kulinarisch-kulturelle Stadtführungen an. Während der Stadtrundgänge erhalten die Teilnehmer neben Informationen zu Geschichte, Unterhaltungsmöglichkeiten und Architektur eines Stadtteils auch Insidereinblicke in die kulinarische Kultur und können sich leckere Kostproben in ausgewählten Restaurants und Läden schmecken lassen - ganz nach dem Motto: "Lern’ die Region über das Essen und die Menschen kennen." Bei einer Tour durch Berlin-Kreuzberg können die Teilnehmer zum Beispiel die Kulinarik und Kultur eines indisches Restaurants, eines sudanesischen Imbisses, einer mediterranen Jazz-Bar oder einer kleinen Feinschmecker-Bäckerei erleben.

Die Tickets für eine kulinarisch-kulturelle Stadtführung kosten 30 Euro für Erwachsene und 15 Euro für Kinder bis 12 Jahre.

Mehr Informationen unter: www.eat-the-world.com