S. Pellegrino Kulinarische Auslese

Am 5. Februar wurden im Hamburger Curiohaus zum 14. Mal die Preise der S. Pellegrino Kulinarischen Auslese vergeben. Im feierlichen Rahmen durften sowohl hoffnungsvolle Newcomer als auch alte Bekannte ihre Trophäen entgegen nehmen.

Über 300 Gäste durfte Moderator Markus Lanz im Curiohaus begrüßen, von denen sich ein nicht geringer Anteil zur gastronomischen Spitze in Deutschland und Österreich zählen darf: Über 100 Michelin-Sterne liefen über den roten Teppich des Events, das jährlich von den Premium-Wasserherstellern S.Pellegrino und Acqua Panna veranstaltet wird.

S. Pellegrino Kulinarische Auslese
Markus Lanz (li.) und Cornelia Poletto (2. v. r.) mit den Siegerinnen Sarah Henke (2. v. l.) und Sonja Brüggler (re.)

Die besten Küchenchefs

Den ersten Platz der besten Küchenchefs in Deutschland teilten sich drei Vertreter der exklusiven 3-Sterne-Riege: Harald Wohlfahrt (Schwarzwaldstuben, Baiersbronn), Joachim Wissler (Vendôme, Bergisch Gladbach) und Helmut Thieltges (Waldhotel Sonnora, Dreis) konnten die Jury der Kulinarischen Auslese überzeugen. In der österreichischen Gastronomie setzten sich Rudolf Obauer (Obauer Karl & Rudolf, Werfen) und Heinz Reitbauer jun. (Steirereck, Wien) gegen die Konkurrenz durch. Über den Acqua Panna Sonderpreis für die besten Köchinnen durften sich Sarah Henke (Spices im Grand SPA Resort A-ROSA, Sylt) für Deutschland und Sonja Brüggler (Erlhof, Zell am See) für Österreich freuen.

Die Sonderpreise

S. Pellegrino Kulinarische Auslese
Gerd Käfer (mi.) nimmt den Preis für sein Lebenswerk entgegen

Standing Ovations keimten bei der Verleihung des Sonderpreises für das Lebenswerk auf: Gerd Käfer, leidenschaftlicher Gastronom und Gründer des Delikatessenhandels Feinkost Käfer, wurde für seine prägenden Verdienste rund um die deutsche Esskultur geehrt. Martin Scharff (Scharffs Schlossweinstube, Heidelberg) und Joachim Gradwohl (Fabios, Wien) erhielten Sonderpreise für die besten Neueröffnungen in Deutschland und Österreich, Jean-Claude Bado (La Poêle D'Or, Köln) und Richard Rauch (Steira Wirt, Trautmannsdorf) dürfen sich von nun an mit dem Titel "Aufsteiger des Jahres" schmücken und die außerordentliche Gastlichkeit von Lisa Eckardt (Louis C. Jacob, Hamburg) wurde mit dem L'Art de Vivre-Preis gewürdigt.

Die Preisverleihung für die 50 besten Restaurants der Welt, die ebenfalls von S. Pellegrino und Acqua Panna veranstaltet wird, findet am 29. April statt. Die vollständigen Rankings der Kulinarischen Auslese 2013 sowie weitere Informationen zum Event können auf der Homepage zur Preisverleihung

eingesehen werden.