Kochen & Comedy mit Steffen Henssler

Leichte Rezepte mit dem gewissen Etwas, praktische Küchentipps plus Comedy-Einlagen rund ums Kochen: Dieses Gesamtpakt bietet die DVD „Meerjungfrauen kocht man nicht“. Denn Gastgeber Steffen Henssler waltet in seiner ersten Live-Koch-Show zugleich als Starkoch und Comedian seinem Amt.

Märchenhafte Rezepte

Meerjungfrauen kocht man nicht-Henssler-DVD, Kochen und Comedy
Man kocht keine Meerjungfrauen – sondern FÜR sie!

Ekstatisches Karamellschwenken zur Gewinnung von Zuckerwatte, um es der Liebsten als Dessert zu servieren – dies ist nur eines der vielen Highlights auf der gerade erschienen DVD "Meerjungfrauen kocht man nicht". Starkoch Steffen Henssler führt hier rund zwei Stunden durch seine erste Live-Kochshow und nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise durch seine bunte Kochwelt.

Präsentiert werden zahlreiche nützliche Küchentricks und Handgriffe – vor allem aber wunderbare Rezepte, die allesamt leicht nachzukochen sind. Leckeres mit Gemüse, Fleisch und natürlich viel Fisch: eine tanzende Dorade zum Beispiel oder Loup de mer im Pizzateig. Denn der Name soll Programm sein: Man kocht keine Meerjungfrauen, man kocht FÜR sie! Deshalb sind alle Rezepte mit dem gewissen Etwas und Beeindruck-Faktor ausgestattet.

...garniert mit Küchen-Comedy

Gewürzt wird das Ganze nun noch durch Comedy-Einlagen des Starkochs – und auch hier dreht sich natürlich alles ums Kochen. Während die Gerichte vor sich hingaren, erfahren wir also einiges darüber, was hinter den Kulissen der großen Kochshows passiert und bekommen Anekdoten aus dem Restaurant-Tagesgeschäft und Hensslers Kochausbildung serviert. Und schwupps, ist auch schon das Gericht fertig und darf nun vom Publikum verköstigt werden.

Wer also kreative Rezepte auf kurzweilige Art präsentiert haben mag, wird an "Meerjungfrauen kocht man nicht" seine helle Freude haben. Die DVD ist zum Preis von 14,99 Euro im Handel erhältlich und enthält auch ein kleines Büchlein mit den Rezepten. Außerdem bietet die DVD auch noch Bonusmaterial von den Dreharbeiten.

Zum Kurzinterview "10 Fragen an Steffen Henssler"